800 Euro für den AKHD

Die Werbegemeinschaft Attendorn e.V. hat in diesen Tagen eine Spende in Höhe von 800 Euro an den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Olpe übergeben, die während des Kinderstadtfestes in Attendorn zusammenkam.

Sylvia Gante (li) und Kristin Meyer (re) überbrachten Evy Steurer-Pusch den Scheck über 800 Euro. (Foto: AKHD)

800 Euro Spende für Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Olpe

Im Rahmen des großen Stadtfestes im September hatte die Werbegemeinschaft Attendorn e.V. mit Unterstützung der Hansestadt Attendorn zum Kinderstadtfest am Allee-Center eingeladen. Alle Spielangebote konnten gegen eine freiwillige kleine Spende nach Lust und Laune genutzt werden. Dass das Angebot gerne und mit hoher Spendenbereitschaft zugunsten des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Olpe (AKHD) genutzt wurde, zeigte sich beim „Kassensturz“.

Denn in den Spendendosen kamen fast 600 Euro zusammen, die von einer privaten Spenderin auf 800 Euro aufgestockt wurden. So konnten Sylvia Gante, Vorstandsmitglied der Werbegemeinschaft Attendorn, und Kristin Meyer vom Stadtteilmanagement der Hansestadt Attendorn in diesen Tagen einen Spendenscheck über 800 Euro an den AKHD übergeben.

Unterstützung von Familien

„Wir freuen uns riesig über die Spende und dass wir mit unserem Infostand und Glitzer-Tattoos selbst bei dem tollen Kinderstadtfest dabei sein durften“, freute sich Evy Steurer-Pusch, Koordinationsfachkraft des AKHD Olpe, bei der Scheckübergabe. Die Spende wird vom AKHD zur Unterstützung von Familien mit Kindern, die an lebensverkürzenden Krankheiten leiden, und zur Ausbildung von Ehrenamtlichen genutzt. Interessierte können sich gerne auf der Internetseite www.deutscher-kinderhospizverein.de/kinder-und-jugendhospizdienst/olpe  informieren.

Erneutes Kinderprogramm zum Martini-Markt

Zum Martini-Markt in Attendorn am 5. und 6. November 2022 wird die Werbegemeinschaft wieder für ein abwechslungsreiches Kinderprogramm am Allee-Center sorgen. Dann sollen Spenden für die „Attendorner Wunschbaumaktion“ gesammelt werden, um Kindern aus sozialschwachen Familien Weihnachtswünsche zu erfüllen.

Martin Pursian, erster Vorsitzender der Werbegemeinschaft Attendorn e.V., blickt voller Vorfreude auf die kommenden Veranstaltungen: „Als Werbegemeinschaft bringen wir uns bei den großen Festen in Attendorn gerne ein und möchten mit einem attraktiven Kinderprogramm am Allee-Center auch etwas zurückgeben. Deshalb werden wir das Angebot auch zukünftig kostenlos mit der Bitte um kleine Spende anbieten.“

Das könnte Sie
auch interessieren:

21. HanseNacht lädt zum Late-Night-Shopping ein

Die Attendorner Hanse e.V. lädt am letzten Freitag in den Sommerferien, wieder zum beliebten Late-Night-Shopping ein. Viele Angebote laden zum Shoppen und Erleben in unsere Hansestadt ein. Die 21. Auflage der Attendorner HanseNacht findet in diesem Jahr am Freitag, 16. August 2024, von 18 Uhr bis 22 Uhr, statt. Auch die Niederste- und die Ennester […]

Weiterlesen

Seniorenrat lädt wieder zum Tanz-Café

Der Seniorenrat der Hansestadt Attendorn lädt für Donnerstag, 25. Juli 2024, wieder zum Tanzcafé in das Bürgerhaus Alter Bahnhof ein. Zwischen 15.00 und 17.00 Uhr spielt wie gewohnt der bekannte Alleinunterhalter Manfred Klein aus Elspe mit seiner beliebten Musik zum Tanz auf. Die Veranstaltung bietet Aktivität, Gemeinschaft, Spaß und Unterhaltung mit toller Musik, die eine […]

Weiterlesen

Verstärkung für die Attendorner Musikschule

Lea Dielmann übernimmt Bereich Elementare Musikpädagogik – Plätze fürs nächste Schuljahr weiterhin buchbar Mit Beginn des neuen Schuljahres übernimmt Lea Dielmann in der Musikschule Attendorn als Lehrkraft den Bereich Elementare Musikpädagogik. Sie tritt damit die Nachfolge von Bettina Becker an, die in den Ruhestand gegangen ist. Lea Dielmann hat in Heerlen/Maastricht Musik und Psychologie studiert […]

Weiterlesen