Abfallkalender 2024

In Attendorn kommt es durch den ZAKO-Beitritt zu einigen Änderungen

Zum neuen Jahr 2024 wird es in der Hansestadt Attendorn zu einigen Änderungen in der Abfallentsorgung kommen. Der neue Abfallkalender erscheint Anfang Dezember.

Da die Hansestadt Attendorn zum 1. Januar 2024 dem Zweckverband Abfallwirtschaft im Kreis Olpe (ZAKO) beitritt, hat sich schon die Optik des Abfallkalenders etwas verändert. Der Abfallkalender 2024 wird der Ausgabe des Sauerlandkuriers am 02.12.2023 beiliegen.

Durch den ZAKO-Beitritt ändern sich die Abfuhrreviere und die Abfuhrtage. So werden unter anderem die braunen Tonnen und die gelben Tonnen/gelben Säcke nicht mehr wie bisher am gleichen Tag abgefahren.

Die Reviere für den Restmüll (Schwarze Tonne) und für Papier und Pappe (Grüne Tonne) erhalten ab sofort Buchstaben. Die Reviere für den Biomülll (Braune Tonne) und für Gelben Sack/Gelbe Tonne erhalten Ziffern. Und aus den bisherigen Gebieten „A“ und „B“ für Sperrmüll, Altholz und Metall- und Elektroschrott werden die Gebiete „I.“ (Stadtkern) und „II.“ (Außenbereich und Dörfer).

Das Beispiel für die Anwohner der Hansastraße verdeutlicht:

  •  Elektro- und Metallschrott
    • Abfuhrbezirk I.
    • Erster Abfuhrtermin 2. Januar 2024
  • Gelber Sack/Gelbe Tonne
    • Abfuhrbezirk 5
    • Erster Abfuhrtermin 4. Januar 2024
  • Biomüll (Braune Tonne)
    • Abfuhrbezirk 5
    • Erster Abfuhrtermin 6. Januar 2024
  • Restmüll (Schwarze Tonne)
    • Abfuhrbezirk C
    • Erster Abfuhrtermin 10. Januar 2024
  • Papier/Pappe (Grüne Tonne)
    • Abfuhrbezirk C
    • Erster Abfuhrtermin 24. Januar 2024

Der komplette Abfallkalender ist wie bisher auch online über https://attendorn.abfuhrtermine.info/ abrufbar. Für Rückfragen steht das Abfallservice-Team der Hansestadt Attendorn zur Verfügung, Tel. 02722/64-446.

Das könnte Sie
auch interessieren:

Attendorn setzt auf Photovoltaik

„Klimaneutrales Attendorn 2030“: Die Hansestadt Attendorn geht weitere wichtige Schritte Die Hansestadt Attendorn geht auf ihrem ehrgeizigen Ziel, bis zum Jahr 2030 klimaneutral zu sein, weitere wichtige Schritte. So werden derzeit zahlreiche Dachflächen auf städtischen Gebäuden mit Photovoltaikanlagen ausgestattet. Aufgrund der Vorbildfunktion der öffentlichen Hand im Rahmen der Nutzung der regenerativen Energien und zur Sicherstellung […]

Weiterlesen

9. Attendorner Kultursommer 2024:Philipp Dittberner

Finale auf dem Alten Markt – Noch einmal kostenlos und draußen Das Finale des diesjährigen Kultursommers findet am Mittwoch, 24. Juli 2024, um 20:00 Uhr mit Philipp Dittberner auf dem Marktplatz statt. Philipp Dittberner gelingt es, in seinem Songwriting kaum greifbare Gefühle auf den Punkt zu bringen und seinen Fans in ihrem Alltag zu begegnen. […]

Weiterlesen

1 Euro + 1 Euro = „Heimat-Fonds“

Neue Fördermöglichkeit auch für Attendorn zur Stärkung der Heimat Dass die Förderung von Ehrenamt und Gemeinschaftsinitiativen eine dauerhafte und wichtige Aufgabe ist, zeigt das Programm „Starke Heimat“, für das das Land Nordrhein-Westfalen jährlich ein festes Budget zur Verfügung stellt. Die Hansestadt Attendorn nutzt nun einen weiteren Baustein aus diesem Programm, um lokale Initiativen rund um […]

Weiterlesen