Abwechslungsreiches Kulturprogramm 2022/2023

Nach einer langen pandemie-bedingten Durststrecke geht die Hansestadt Attendorn in Zusammenarbeit mit dem Kulturring in eine neue Saison und bietet Musik- und Theaterbegeisterten ein abwechslungsreiches Theater- und Konzertprogramm.

Es geht wieder los!

Das hochkarätige Programm lockt wieder mit vielen Highlights. Die Theatersaison in der Stadthalle beginnt am Mittwoch, 21. Dezember 2022, mit dem Stück „Kaviar trifft Currywurst – Eine Komödie über Schein und Sein der Edelgastronomie“ der Theatergruppe Helden. Danach kann sich das Publikum auf weitere Aufführungen der Theaterreihe freuen: „Bäumchen wechsel dich! oder Nicht nur die Nadeln fallen“ am 10. Januar 2023, „Das Brautkleid“ am 1. März 2023, „Willkommen im Hotel Mama“ am 19. April 2023 und „Aus dem Nichts“ am 3. Mai 2023. Einfallsreiche Inszenierungen mit tollen Schauspielerinnen und Schauspielern lassen die Geschichten auf der Bühne der Stadthalle lebendig werden.

Nach dem sehr erfolgreichen Start der beliebten Konzertreihe des Kulturrings der Stadt Attendorn wird diese am 10. März 2023 mit „Best of NRW“ in der Aula des Rivius Gymnasiums fortgeführt. Die Musikliebenden können sich dann auf eine weitere Veranstaltung mit dem Titel „Aufbruch: Astor Piazzolla & Johann Sebastian Bach“ am 23. April 2023 in der Evangelischen Erlöserkirche Attendorn freuen.

Sonderveranstaltungen

Zusätzlich bietet der Kulturring in dieser Saison zwei Sonderveranstaltungen an. Das Familienweihnachtskonzert zum Mitmachen, Zuhören und Beisammensein mit „Singglöckchen“ von Tiritomba findet am 27. November in der Aula des Rivius Gymnasiums statt. Der Eintritt hierfür ist kostenlos.

Und Weinliebhaber können sich über die „Musikalische Weinreise“ des ARUNDOSquintetts am 14. Mai 2023 im Alten Bahnhof freuen und bei dem einen oder anderen Gläschen Wein der sommerlichen Musik von Komponisten verschiedener Nationalitäten lauschen.

Bürgermeister Christian Pospischil freut sich auf die neue Saison: „Ich bin froh, dass nach der langen Pause endlich wieder der Vorhang für ein so tolles Theater- und Konzertprogramm aufgeht.“

Abo-Konditionen und Tickets

Auch in dieser Spielzeit bietet die Hansestadt wieder das beliebte Abo-Modell mit der Möglichkeit an, verschiedene Veranstaltungen aus den beiden Sparten miteinander in einem Dreier-, Fünfer- oder Zehner-Abo zu kombinieren.

Wer sich über die einzelnen Veranstaltungen und über den Kauf von Einzeltickets oder der verschiedenen Abonnements informieren möchte, findet sämtliche Informationen im Theater- und Konzertprogramm der Hansestadt Attendorn, das in der Tourist-Info oder im Erdgeschoss des Rathauses ausliegt. Die Broschüre kann zudem auf der Homepage der Hansestadt unter https://www.attendorn.de/Kultur-Sport/Theaterprogramm/ heruntergeladen werden.

Unterstützung durch die Sparkasse Attendorn Lennestadt Kirchhundem

Wie in den Vorjahren wird das Theater- und Konzertprogramm in der Hansestadt durch die Sparkasse Attendorn Lennestadt Kirchhundem unterstützt.

Weitere Informationen gibt es bei Melanie Preibisch und Angela Rodriguez Iglesias vom Amt für Bildung, Sport, Kultur und Stadtmarketing der Hansestadt Attendorn telefonisch unter 02722/ 64226 und 02722/ 64225 oder per Mail an m.preibisch@attendorn.org und a.rodriguez@attendorn.org .

Das könnte Sie
auch interessieren:

„Das ist amtlich!“ – Der Podcast der Stadtverwaltung Attendorn geht in die 21. Runde.

Heute: Wo die Fäden der Hanseschule zusammenlaufen Bei einem Ehemaligentreffen der besonderen Art geht es um Schneeballschlachten, leere Mägen und Turnbeutel. Der Spagat aus Pflicht und Kür, gepaart mit Mut zu Lücke und Improvisation, gehören zum Alltagstrubel von Renate Kaufmann und Alex Wittkop. Und so erzählen die beiden Schulsekretärinnen im Gespräch mit Tom Kleine und […]

Weiterlesen

Jetzt endlich „Gute Gefühle“ in Attendorn

Verschobener Auftritt von Dr. Leon Windscheid jetzt am 7. März 2024 Wegen Unwetterwarnungen mit Eisregen, Schnee und extremer Glätte in und um Attendorn musste im Januar die Veranstaltung mit Dr. Leon Windscheid kurzfristig verschoben werden. Jetzt steht der neue Termin fest: Dr. Leon Windscheid holt seinen Auftritt in der Stadthalle Attendorn am Donnerstag, 7. März […]

Weiterlesen

Rodungen in Windhausen

Sicherheitsabstand zum geplanten Neubaugebiet gewährleisten Oberhalb des Friedhofs in Windhausen wird die Hansestadt Attendorn in nächster Zeit noch einmal Teile des Waldbestandes entnehmen. Hintergrund ist die Herstellung des „Waldabstandes“ zur vorgesehenen Wohnbebauung im geplanten Neubaugebiet Höhenstraße. Der Waldabstand schützt unter anderem die künftigen Anwohner vor Windbruch und Waldbrand. Auch wenn Forstarbeiten nicht vom Sommerrodungsverbot wegen […]

Weiterlesen