Attendorn beim Internationalen Hansetag in Danzig

In der polnischen Hafenstadt Danzig fand der Internationale Hansetag statt. Die Hansestadt Attendorn wurde durch Bürgermeister Christian Pospischil und Dezernent Christoph Hesse vertreten.

Der dreitägige Internationale Hansetag  gab den angeschlossenen Hansestädten wieder einmal die Möglichkeit, das Hansebewusstsein zu leben, den Zusammenhalt zwischen den Mitgliedsstädten zu pflegen und an die gemeinsame Geschichte zu erinnern.Neben dem Besuch des „Hansemarktes“, wo auf der Fairen Meile auch der Attendorner Stadtkaffee „Bellebaums Traum“ angeboten wurde, und weiteren offiziellen Programmpunkten nahmen die Vertreter aus Attendorn auch an der Bürgermeister–Tagung teil, die in diesem Jahr die gemeinsamen Herausforderungen des globalen Klimaschutzes zum Schwerpunktthema hatte. Neben dem Hansetag stand auch ein Besuch des Solidarnosc-Museums auf dem Programm, das an die Anfänge der polnischen Demokratie-Bewegung durch den Streik auf der Danziger Lenin-Werft 1980 erinnert.

Das könnte Sie
auch interessieren:

Attendorn setzt auf Photovoltaik

„Klimaneutrales Attendorn 2030“: Die Hansestadt Attendorn geht weitere wichtige Schritte Die Hansestadt Attendorn geht auf ihrem ehrgeizigen Ziel, bis zum Jahr 2030 klimaneutral zu sein, weitere wichtige Schritte. So werden derzeit zahlreiche Dachflächen auf städtischen Gebäuden mit Photovoltaikanlagen ausgestattet. Aufgrund der Vorbildfunktion der öffentlichen Hand im Rahmen der Nutzung der regenerativen Energien und zur Sicherstellung […]

Weiterlesen

9. Attendorner Kultursommer 2024:Philipp Dittberner

Finale auf dem Alten Markt – Noch einmal kostenlos und draußen Das Finale des diesjährigen Kultursommers findet am Mittwoch, 24. Juli 2024, um 20:00 Uhr mit Philipp Dittberner auf dem Marktplatz statt. Philipp Dittberner gelingt es, in seinem Songwriting kaum greifbare Gefühle auf den Punkt zu bringen und seinen Fans in ihrem Alltag zu begegnen. […]

Weiterlesen

1 Euro + 1 Euro = „Heimat-Fonds“

Neue Fördermöglichkeit auch für Attendorn zur Stärkung der Heimat Dass die Förderung von Ehrenamt und Gemeinschaftsinitiativen eine dauerhafte und wichtige Aufgabe ist, zeigt das Programm „Starke Heimat“, für das das Land Nordrhein-Westfalen jährlich ein festes Budget zur Verfügung stellt. Die Hansestadt Attendorn nutzt nun einen weiteren Baustein aus diesem Programm, um lokale Initiativen rund um […]

Weiterlesen