Attendorn Open Air – Informationen rund um das Event

Übersicht zu Parkmöglichkeiten – Anreise per Bahn empfohlen

Am Donnerstag, 30. Mai 2024, beginnt das zweitägige Attendorn Open Air mit dem Konzert von Michael Patrick Kelly.

Es wird im Rahmen der Veranstaltung ein erhöhtes Verkehrsaufkommen erwartet. Damit es zu keinem großen Verkehrschaos kommt, weist die Stadt Attendorn für das zweitägige Event insgesamt sechs Parkplätze aus. Die Stadt bittet alle Ortskundigen, die Parkplätze im Stadtzentrum zu nutzen oder direkt ohne Auto zu kommen. Auwärtigen wird die Anreise per Zug empfohlen, denn der Attendorner Bahnhof ist weniger als fünf Minuten Fußweg vom Veranstaltungsgelände entfernt. Auch für die Gäste, die beispielsweise auf dem Campingplatz Vier Jahreszeiten am Biggesee übernachten ist eine Zugverbindung lohnenswert.

Wo kann überhaupt geparkt werden?

Insgesamt gibt es sechs große Parkplätze, die im Stadtgebiet ausgeschildert werden:

Von dem P1 Mubea des Attendorner Automobilzulieferers wird es ab 17:00 Uhr einen Shuttlebus zum Veranstaltungsgelände geben und ab Ende der Veranstaltung bis 23:15 Uhr auch wieder zurück zum Parkplatz.

Weitere Parkplätze gibt es direkt hinter der Aral Tankstelle an der Kreuzung der L512 den P2 Schelmeskamp sowie ein paar Meter weiter auf dem Parkplatz Mühlwiese (P3). Für diese Parkplätze gibt es keinen Shuttlebus, da das Veranstaltungsgelände in zehn bis 15 Minuten Fußweg erreichbar ist. Ebenso gibt es die Möglichkeit, an der Seitenstraße Mühlwiese (P4) zu parken. Auch an der Firma Sodecia (P5) und der Stadthalle (P6) stehen Parkplätze zur Verfügung. Von den beiden Parkplätzen dauert der Fußweg etwa 15 Minuten.

Wie funktioniert die Anreise mit dem Zug?

Der Bahnhof befindet sich direkt im Attendorner Zentrum. Von dort aus ist das Veranstaltungsgelände an der Atta-Höhle zu Fuß in fünf Minuten erreichbar. Die letzten Züge fahren in beiden Richtungen (Finnentrop bzw. Olpe) um 23:30 Uhr ab.

Gibt es noch Karten?

Ja. Für beide Konzerttage sind noch Tickets online im Vorverkauf oder an der Tageskasse (sofern die Veranstaltung bis dahin nicht ausverkauft ist) erhältlich.

Wann beginnt die Veranstaltung, und wann ist Einlass?

Das ist an den jeweiligen Veranstaltungstagen unterschiedlich. Am 30. Mai 2024 ist der Einlass um 17:30 Uhr, und die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr.

Am zweiten Veranstaltungstag beginnt der Einlass bereits um 17:00 Uhr, und ab 17.30 Uhr werden die Besucher von DJ Maroox begrüßt. Danach folgen die Auftritte von Kasalla, Mo-Torres und den 257ers.

Was dürfen die Besucher mit aufs Veranstaltungsgelände nehmen und was nicht?

Erlaubt sind kleine Taschen – maximal in DIN-A3-Größe – sowie Hygieneartikel. Verboten sind zum Beispiel Rucksäcke und große Taschen, Getränke, Essen, Regenschirme (auch Knirpse), Stühle, Falthocker, scharfe/spitze Gegenstände, Erhöhungen zum Stehen. Auch professionelles Kameraequipment ist nicht erlaubt.

Kann ich während des Konzertes das Gelände wieder verlassen?

Grundsätzlich nein. In Ausnahmefällen kann man sich am Eingang einen Stempel geben lassen, mit dem man das Gelände verlassen und wieder betreten kann. Die Tickets gewähren nur einen einmaligen Zutritt.

Ich habe eine Gehbehinderung und bin auf Begleitung angewiesen. Gibt es Vergünstigungen? Ist die Veranstaltung barrierefrei?

Personen, die aufgrund ihrer körperlichen Beeinträchtigung einen Rollstuhl zur Fortbewegung benötigen, haben einen Anspruch auf ein „Rollstuhlticket“. Ist im Schwerbehindertenaus ein „B“, so erhält auch die Begleitperson ein ermäßigtes Begleiter-Ticket.

Gäste mit einem Behinderungsgrad ab 70GdB, die eine körperliche, geistige oder psychische Einschränkungen haben, haben ebenfalls Anspruch auf ein ermäßigtes Ticket. Auch hier gibt es ein ermäßigtes Ticket für die Begleitperson, wenn sich im Schwerbehindertenausweis ein „B“ befindet. Der Ausweis muss beim Einlass präsentiert werden.

Auf dem Veranstaltungsgelände steht ein gesonderter Bereich (Podest mit Rampe) zur Verfügung, der teilweise bestuhlt ist. Barrierefreie Toiletten stehen zur Verfügung.

Meine Tochter/mein Enkel/mein Patenkind … möchte gerne mit zum Konzert. Gibt es ein Mindestalter? Gibt es Vergünstigungen für Kinder?

Natürlich dürfen Kinder und Jugendliche die Veranstaltung besuchen. Grundsätzlich sind die Konzerte aber keine Kinderveranstaltungen und dementsprechend gibt es auch keine vergünstigten Kindertickets. Das Mindestalter liegt bei allerdings bei drei Jahren. Bitte achten Sie auf einen ausreichenden Gehörschutz für Ihre Kinder.

Für Kinder und Jugendliche gilt folgendes:

  • Kinder unter 14 Jahren brauchen eine erwachsene Begleitperson sowie den Nachweis, dass es sich um Erziehungsberechtigte oder Erwachsene mit Erziehungsbeauftragung handelt. Dieses Formular muss am Konzerttag ausgefüllt mitgebracht werden.
  • Jugendliche zwischen 14 und 16 Jahren dürfen das Konzert alleine besuchen, benötigen dafür aber die Erlaubnis ihrer Eltern.
  • Zwischen 16 und 18 Jahren dürfen Jugendliche das Konzert bis 24:00 Uhr alleine besuchen. Es gilt das Jugendschutzgesetz. Ein Ausweis ist zwingend mitzuführen. Bitte Wartezeiten für die Einlasskontrolle einplanen.

Wie wird das Veranstaltungsgelände aussehen?

Rund um das Veranstaltungsgelände gibt es zwei Toiletten-Stationen, zwei gastronomische Angebote sowie verschiedene Getränke-Angebote.

Das könnte Sie
auch interessieren:

Bürgerwindpark Attendorn: Infoveranstaltung am 4. Juni im Rathaus

die Windenergie ist ein zentraler Baustein der erneuerbaren Energien und spielt eine wichtige Rolle in der Energiewende. Die Stadtverordnetenversammlung der Hansestadt Attendorn hat daher bereits im Jahr 2015 beschlossen, den Ausbau der Windenergie im Stadtgebiet mitzusteuern und mit der Entwicklung eines Bürgerwindparks die Wertschöpfung möglichst weitgehend vor Ort zu halten. Für diesen Zweck hat die […]

Weiterlesen

Medizinstipendium der Hansestadt Attendorn

Stipendium in Höhe von 500 Euro monatlich – Bewerbungsfrist startet Auch im Jahr 2024 vergibt die Hansestadt Attendorn ein Stipendium für Studierende der Humanmedizin. Die Hansestadt Attendorn setzt sich mit vielfältigen Maßnahmen für die Fachkräftegewinnung im medizinischen Bereich und die damit verbundene nachhaltige Sicherung der Gesundheitsversorgung vor Ort ein. Dazu gehört seit 2022 als wichtiger […]

Weiterlesen

Seniorenrat bot Reise nach Düsseldorf an

Auf Einladung des Seniorenrates der Hansestadt Attendorn machten sich 50 interessierte Bürgerinnen und Bürger auf den Weg, den Landtag in Düsseldorf und die Sendestudios von WDR und ZDF in der Landeshauptstadt zu besuchen. Nach einer informativen Einführung in die Arbeit des Landtages hatte die Gruppe die Gelegenheit, an einer Plenarsitzung teilzunehmen und dort die politische […]

Weiterlesen