Attendorn sucht Schöffen und Jugendschöffen

In diesem Jahr werden bundesweit Schöffen und Jugendschöffen für die Amtsperiode von 2024 bis 2028 gewählt.

Bild vergrößern: Die Göttin Justitia mit Augenbinde und Waage

Schöffe am Amtsgericht und am Landgericht

Die Amtszeit der derzeitigen Schöffinnen und Schöffen in NRW läuft zum Jahresende 2023 aus. Deshalb werden interessierte und geeignete Kandidaten für dieses Ehrenamt gesucht, die die Hansestadt Attendorn noch auf die Vorschlagslisten für die Schöffen und Jugendschöffen aufnehmen darf. Die im Anschluss ausgewählten Schöffen und Jugendschöffen werden dann am Amtsgericht Olpe und am Landgericht Siegen eingesetzt.

Schöffen sind ehrenamtliche Richter, die gemeinsam und gleichberechtigt mit den Berufsrichtern Urteile in Straf- und Jugendstrafprozessen fällen. Das Schöffenamt ist ein wichtiges Element des demokratischen Rechtsstaates.

Infos zur Bewerbung

Bewerben kann sich, wer in der Hansestadt Attendorn wohnt und am 1. Januar 2024 zwischen 25 und 69 Jahre alt ist. Darüber hinaus müssen die Bewerber die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen und straffrei sein. Neben diesen formalen Voraussetzungen sollte man Menschenkenntnis und soziale Kompetenz besitzen sowie insgesamt unvoreingenommen sein. Zur Bewerbung als Jugendschöffe wäre es wünschenswert, wenn auch erzieherische Erfahrungen mit Heranwachsenden vorliegen würden.

Interessierte können sich für das Jugendschöffenamt bis zum 10. März 2023 und für das Schöffenamt bis zum 30. April 2023 bewerben. Bewerbungen können schriftlich beim Bürgermeister der Hansestadt Attendorn, Amt für öffentliche Ordnung, Kölner Str. 12, 57439 Attendorn oder per Mail an c.tump@attendorn.org eingereicht werden. Auf der Website www.schoeffenwahl2023.de finden Interessierte alle Informationen zum Schöffenamt und zum Bewerbungsverfahren sowie den Bewerbungsbogen.

Weitere Infos

Pressemitteilung der Deutschen Vereinigung der Schöffinnen und Schöffen auf dieser Homepage

Das könnte Sie
auch interessieren:

Erste Hilfe im Rathaus

DRK-Kurs sorgt für mehr Sicherheit bei der Stadtverwaltung Attendorn Einige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung Attendorn frischten im Rathaus ihre Kenntnisse in Erster Hilfe aus. Was tun, wenn es im Rathaus zu einem medizinischen Notfall kommt? Wie sah noch gleich die richtige stabile Seitenlage aus? Und wie funktionieren die Wiederbelebungsmaßnahmen? Schnell geraten die Antworten auf […]

Weiterlesen

Bürgerbüro Pfingstsamstag geschlossen

Das Bürgerbüro im Rathaus der Hansestadt Attendorn bleibt Pfingstsamstag, 18. Mai 2024, geschlossen. Erster Öffnungstag nach den Pfingst-Feiertagen ist Dienstag, 21. Mai 2024, ab 7:00 Uhr.

Weiterlesen

Välkommen till Attendorn

Drei Lehrerinnen aus Schweden waren zu Gast in Attendorn – Austauschprogramm mit der Martinus-Schule „Välkommen till Attendorn – Willkommen in Attendorn!“ hieß es vor einigen Tagen im Rathaus der Hansestadt Attendorn. Bürgermeister Christian Pospischil empfing drei Lehrerinnen aus der schwedischen Stadt Sollentuna in seinem Büro. Die drei Lehrkräfte der Rösjöskolan-Schule („Schule am See“) Anna-Linéa Olsson, […]

Weiterlesen