Attendorner Weihnachtsmarkt 2022

Besinnliche Stimmung auf dem neugestalteten Marktplatz

In diesem Jahr soll der Weihnachtsmarkt endlich wieder all das bieten, was den beliebten Markt seit nunmehr 16 Jahren ausmacht: geschmückte Weihnachtsbäume, der Duft nach köstlichem Glühwein und leckerem Essen, ein buntes Bühnenprogramm und beste Stimmung bei den Gästen.

Wenn sich die Tore am Freitag, 2. Dezember 2022 öffnen, heißt es endlich wieder: zehn Tage lang gemeinsam mit Freunden und Familie das abwechslungsreiche Angebot durchstöbern, einen leckeren Glühwein trinken oder andere Leckereien probieren.Nachdem der Markt in den vergangenen zwei Jahren auf ein verändertes Konzept zurückgreifen musste, freuen sich nun alle Beteiligten ganz besonders darauf, den beliebten Attendorner Weihnachtsmarkt bis Sonntag, 11. Dezember 2022, in der traditionellen Form veranstalten zu können.

So sollen gut bestückte Verkaufshütten wieder der zentrale Teil des Marktes sein: Insgesamt elf Hütten werden neu gestalteten Marktplatz zwischen dem zweiten und dritten Advent zum Standort des besinnlichen Weihnachtsdorfes machen. Die rustikalen Hütten werden mit Unterstützung der JVA Attendorn aufgebaut und hergerichtet.

Auch das umfangreiche Warenangebot sorgt für weihnachtliche Stimmung. Von saisonaler Dekoration, über Holzarbeiten und Geschenkartikel sowie Kindertextilien ist natürlich auch für das leibliche Wohl gesorgt: Neben verschiedenen Sorten Glühwein reicht das Angebot von syrischen und griechischen Spezialitäten bis hin zur klassischen Bratwurst mit Pommes, und weitere leckere Angebote verbreiten den anziehenden Duft auf dem ganzen Platz.

Neben den Hütten der Händler, die mit regionalen Produkten vor Ort sind, soll auch das Ehrenamt wieder gefördert werden. Täglich wechselnd werden in zwei der Hütten heimische Vereine, Kindergärten und karitativen Einrichtungen vertreten sein. Gerade das täglich wechselnde Angebot in den Hütten des Ehrenamts lockt immer mehr neugierige Besucher an.

In diesem Jahr dürfen sich die Besucherinnen und Besucher unter anderen auf Waffeln, Crêpes, türkische Spezialitäten, Selbstgebasteltes von folgenden Vereinen und Institutionen freuen: Hof Belke, SV04 Attendorn, Messdiener St. Johannes Baptist, DLRG Attendorn, Luftsportclub Attendorn-Finnentrop, Yacht- und Ruderclub Attendorn, die Kindergärten St. Augustinus Neu-Listernohl, Pusteblume und St. Josef, Jugendzentrum, Elif e.V., St.-Laurentius Schule, Schwimmclub Schwarz-Weiß, Johanniter Südwestfalen, die Tanzgruppen Regimentstöchter sowie Showtanzgruppe Dünschede, Osterfeuerverein Niederste Poorte und die OGS Sonnenschule.

Um das Ganze abzurunden, präsentieren sich auf der kleinen Weihnachtsbühne regionale Musik-und Kunstschaffende mit ihren Darbietungen. Weihnachtliche Klänge präsentieren unter anderen Peter Döbbeler, Fragile Matt oder Time of Contemplation. Zur Abwechslung spielen die Bands Das Dynamische Duo, Womuka und Songs trotz Lyrik Singer/Songwriter, Rock oder auch Akustik.

Der Nikolaus macht auf seiner Reise in diesem Jahr sogar zwei Mal Halt im Attendorner Weihnachtsdorf. Am Sonntag, 4. Dezember 2022, und am Sonntag, 11. Dezember 2022, wird er den kleinen und großen Gästen jeweils um 16:00 Uhr eine Freude machen. Die Hütten des Weihnachtsmarktes werden innerhalb der Woche von 15:00 Uhr bis 20:00 Uhr und am Wochenende bereits von 11:00 Uhr bis 20:00 Uhr geöffnet.

Das könnte Sie
auch interessieren:

Fußballfieber auf dem Alten Markt

2. „WochenMARKT-TREFF“ am 22. Juni mit Spaß und Action rund um das Thema Fußball Am Samstag, 22. Juni 2024, geht die neue Aktionsreihe „WochenMARKT-TREFF“ in die zweite Runde und lädt von 9 bis 14 Uhr zu einem Event auf den Alten Markt ein, der dann ganz im Zeichen des Fußballs steht. Der Attendorner Wochenmarkt ist […]

Weiterlesen

Grand Final am Gauklerfest-Wochenende

KleinKunstPreis 2024 bekam Lotta and Stina aus Finnland Einer der Höhepunkte des Kinder- und Gauklerfestes in Attendorn war die Verleihung des KleinKunstPreises. Bei dem Grand Final, das von Bobarino & Frl. Döpp moderiert wurde, zeigten vier Bewerber noch einmal Ausschnitte aus ihren Spitzenprogrammen. Der mit 1.000 € dotierte KleinKunstPreis wurde durch Sylvia Gante, Vertreterin des […]

Weiterlesen

„Himmlischer“ Einsatz am Himmelsberg

Schülerinnen und Schüler der Hanseschule pflegten den Jüdischen Friedhof in Attendorn Großen Einsatz zeigten Schülerinnen und Schüler der Hanseschule bei der Pflege des Jüdischen Friedhofs in Attendorn. In enger Abstimmung mit der Friedhofsverwaltung und dem Baubetriebshof der Hansestadt Attendorn wird der Jüdische Friedhof am Himmelsberg seit dem Jahr 1984 alljährlich im Wechsel durch die weiterführenden […]

Weiterlesen