Besondere Führungen durch Innenstadt und Biggedamm

Die Hansestadt Attendorn bietet in den Osterferien besondere Stadtführungen durch Attendorn an. Von April bis Oktober gibt es zudem Gelegenheit, am Biggedamm alles über das imposante Bauwerk zu erfahren.

Nachtwächter Peter Höffer ©Stefan Burghaus

Zeitreise auf historischen Spuren

Mit den besonderen Stadtführungen bietet die Hansestadt Attendorn besondere Erlebnisse in den Osterferien an. Peter „Pittjes“ Höffer entführt alle Teilnehmenden auf eine Reise in die Vergangenheit. Im Laternenschein erweckt er als Nachtwächter die „alte Hansestadt“ wieder zum Leben und gibt auf dem Weg jede Menge „Dönekes“ und Geschichtliches zum Besten. Die Führung dauert etwa eine Stunde und findet am Dienstag, 4. April 2023, und am Donnerstag, 13. April 2023 jeweils um 21.00 Uhr statt. Treffpunkt ist am Portal der Franziskanerkirche vor dem Rathaus.

Und auch Andrea Stiesberg lädt als „Marktfrau Hulda“ wieder zu Stadtführungen durch Attendorn ein. Am Samstag, 1. April 2023 und am Donnerstag, 6. April 2023, jeweils um 15.00 Uhr haben die Gäste die Möglichkeit, einen Blick in die Vergangenheit zu werfen. Die ewige Zeitreisende Hulda kennt sich aus und vermittelt den Teilnehmern einen lebendigen Eindruck der alten Hansestadt. Sie wandelt dabei auf den Spuren von Händlern und Bürgern bis weit zurück in die Vergangenheit und bietet damit einen besonderen Spaziergang durch Attendorn an. Die Führung dauert etwa 90 Minuten. Treffpunkt ist am Portal der Franziskanerkirche vor dem Rathaus.

Biggedamm-Führungen starten wieder

Außerdem werden in diesem Jahr wieder die beliebten Biggedamm-Führungen angeboten. Vor den Toren der Stadt Attendorn entstand in den 1960er-Jahren die Biggetalsperre. Sie diente vornehmlich dazu, Wasser je nach Bedarf zu speichern oder abzugeben und so eine gleichmäßige Wassermenge in der Ruhr sicherzustellen. Doch wie funktioniert das alles? Was passiert im Falle von Hochwasser? Diese und viele weitere Informationen geben Andreas Ufer und Jürgen Gietmann den Gästen während einer Führung rund um den Biggedamm. Der Treffpunkt für die Führungen ist jeweils am Besucherpavillon unterhalb des Leuchtturms. Die Führungen finden von April bis Oktober 2023 immer mittwochs um 16.00 Uhr und donnerstags um 16.30 Uhr statt.

Die Liste der einzelnen Termine für die Führungen finden Sie hier.

Karten für die Stadtführungen zum Preis von 4,50 € und für die Biggedamm-Führungen zum Preis von 7,50 € pro Teilnehmer sind ausschließlich im Vorverkauf bei der Tourist-Information, im Bürgerbüro der Hansestadt Attendorn oder unter www.tickets.attendorn.de erhältlich.

Bild vergrößern: Biggedamm und Leuchtturm

Weitere Informationen

KONTAKT

Dunja Bonacker

Kölner Straße 9
57439 Attendorn

Das könnte Sie
auch interessieren:

Attendorn setzt auf Photovoltaik

„Klimaneutrales Attendorn 2030“: Die Hansestadt Attendorn geht weitere wichtige Schritte Die Hansestadt Attendorn geht auf ihrem ehrgeizigen Ziel, bis zum Jahr 2030 klimaneutral zu sein, weitere wichtige Schritte. So werden derzeit zahlreiche Dachflächen auf städtischen Gebäuden mit Photovoltaikanlagen ausgestattet. Aufgrund der Vorbildfunktion der öffentlichen Hand im Rahmen der Nutzung der regenerativen Energien und zur Sicherstellung […]

Weiterlesen

9. Attendorner Kultursommer 2024:Philipp Dittberner

Finale auf dem Alten Markt – Noch einmal kostenlos und draußen Das Finale des diesjährigen Kultursommers findet am Mittwoch, 24. Juli 2024, um 20:00 Uhr mit Philipp Dittberner auf dem Marktplatz statt. Philipp Dittberner gelingt es, in seinem Songwriting kaum greifbare Gefühle auf den Punkt zu bringen und seinen Fans in ihrem Alltag zu begegnen. […]

Weiterlesen

1 Euro + 1 Euro = „Heimat-Fonds“

Neue Fördermöglichkeit auch für Attendorn zur Stärkung der Heimat Dass die Förderung von Ehrenamt und Gemeinschaftsinitiativen eine dauerhafte und wichtige Aufgabe ist, zeigt das Programm „Starke Heimat“, für das das Land Nordrhein-Westfalen jährlich ein festes Budget zur Verfügung stellt. Die Hansestadt Attendorn nutzt nun einen weiteren Baustein aus diesem Programm, um lokale Initiativen rund um […]

Weiterlesen