stewe Personalservice Attendorn GmbH & Co. KG

Als lokaler Personaldienstleister mit über 15 Jahren Markterfahrung an 7 Standorten überzeugen wir als namhaftes und leistungsstarkes Unternehmen, welches sich durch unsere familiäre Atmosphäre und flachen Hierarchien in einem Inhabergeführten Unternehmen auszeichnet. Unsere Mission ist es Menschen und Unternehmen zu verbinden und Ihnen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Durch unsere langjährige Erfahrung haben wir unsere Arbeit perfektioniert, wodurch Sie bei uns profitieren, wenn es um Ihren Job, Ihre Zukunft oder es sich um Ihren unternehmerischen Erfolg handelt. Durch unser vielseitiges Leistungsangebot, haben wir für Sie die verschiedensten Möglichkeiten entwickelt Ihre Ziele zu erreichen. Als starker Partner können Sie auf unser Know-How vertrauen.
stewe Personalservice Attendorn GmbH & Co. KG
Öffnungszeiten:
Mo. – Fr.: 08:00 – 17:00 Uhr
Sa.: 08:00 – 12:00 Uhr

Das könnte Sie
auch interessieren:

„Das ist amtlich!“ – Der Podcast der Stadtverwaltung Attendorn geht in die 21. Runde.

Heute: Wo die Fäden der Hanseschule zusammenlaufen Bei einem Ehemaligentreffen der besonderen Art geht es um Schneeballschlachten, leere Mägen und Turnbeutel. Der Spagat aus Pflicht und Kür, gepaart mit Mut zu Lücke und Improvisation, gehören zum Alltagstrubel von Renate Kaufmann und Alex Wittkop. Und so erzählen die beiden Schulsekretärinnen im Gespräch mit Tom Kleine und […]

Weiterlesen

Jetzt endlich „Gute Gefühle“ in Attendorn

Verschobener Auftritt von Dr. Leon Windscheid jetzt am 7. März 2024 Wegen Unwetterwarnungen mit Eisregen, Schnee und extremer Glätte in und um Attendorn musste im Januar die Veranstaltung mit Dr. Leon Windscheid kurzfristig verschoben werden. Jetzt steht der neue Termin fest: Dr. Leon Windscheid holt seinen Auftritt in der Stadthalle Attendorn am Donnerstag, 7. März […]

Weiterlesen

Rodungen in Windhausen

Sicherheitsabstand zum geplanten Neubaugebiet gewährleisten Oberhalb des Friedhofs in Windhausen wird die Hansestadt Attendorn in nächster Zeit noch einmal Teile des Waldbestandes entnehmen. Hintergrund ist die Herstellung des „Waldabstandes“ zur vorgesehenen Wohnbebauung im geplanten Neubaugebiet Höhenstraße. Der Waldabstand schützt unter anderem die künftigen Anwohner vor Windbruch und Waldbrand. Auch wenn Forstarbeiten nicht vom Sommerrodungsverbot wegen […]

Weiterlesen