Chefvisite

Regierungspräsident Heinrich Bockelühr war zu Gast im Kreis Olpe und trat dabei in den Dialog mit den sieben Bürgermeistern und dem Landrat Theo Melcher.

Bild vergrößern: Gruppenfoto mit zehn Männern

Regierungspräsident Heinrich Bockelühr war zu Gast im Kreis Olpe

Die Bürgermeister der sieben Kommunen des Kreises Olpe und der Landrat tauschen sich regelmäßig zu aktuellen Themen aus. Bei einer dieser Hauptverwaltungsbeamtenkonferenzen (HVK) konnte mit Heinrich Bockelühr hoher Besuch zu Gast im Rathaus der Gemeinde Wenden begrüßt werden.

Der 61-jährige aus Schwerte übt seit dem 1. September 2022 das Amt des Regierungspräsidenten des Regierungsbezirkes Arnsberg aus. Gemeinsam mit seinem Abteilungsleiter Thomas Sommer war er der Einladung in den Kreis Olpe sehr gerne gefolgt, um sich mit den Bürgermeistern und dem Landrat über aktuelle Themen und Projekte wie die Flüchtlingssituation, Neuerungen im Schulwesen oder den Einsatz von erneuerbaren Energien vor Ort auszutauschen.

Ehemaliger Bürgermeister der Stadt Schwerte

Heinrich Bockelühr kennt die Probleme der Städte und Landkreise sehr genau, denn er war von 1999 bis 2017 Bürgermeister der Stadt Schwerte und von 2017 bis 2022 Präsident der Gemeindeprüfungsanstalt NRW in Herne.

„Gemeinsame Lösungen finden!“

Attendorns Bürgermeister Christian Pospischil zog als aktueller HVK-Sprecher ein positives Fazit nach dem Besuch der Vertreter der Kommunalaufsicht: „Stadt, Kreis und Bezirksregierung stehen vor der Aufgabe, für die Herausforderungen unserer Zeit gemeinsame Lösungen zu finden. Das war daher ein sehr wichtiger Austausch mit dem Regierungspräsidenten.“

Das könnte Sie
auch interessieren:

„Das ist amtlich!“ – Der Podcast der Stadtverwaltung Attendorn geht in die 21. Runde.

Heute: Wo die Fäden der Hanseschule zusammenlaufen Bei einem Ehemaligentreffen der besonderen Art geht es um Schneeballschlachten, leere Mägen und Turnbeutel. Der Spagat aus Pflicht und Kür, gepaart mit Mut zu Lücke und Improvisation, gehören zum Alltagstrubel von Renate Kaufmann und Alex Wittkop. Und so erzählen die beiden Schulsekretärinnen im Gespräch mit Tom Kleine und […]

Weiterlesen

Jetzt endlich „Gute Gefühle“ in Attendorn

Verschobener Auftritt von Dr. Leon Windscheid jetzt am 7. März 2024 Wegen Unwetterwarnungen mit Eisregen, Schnee und extremer Glätte in und um Attendorn musste im Januar die Veranstaltung mit Dr. Leon Windscheid kurzfristig verschoben werden. Jetzt steht der neue Termin fest: Dr. Leon Windscheid holt seinen Auftritt in der Stadthalle Attendorn am Donnerstag, 7. März […]

Weiterlesen

Rodungen in Windhausen

Sicherheitsabstand zum geplanten Neubaugebiet gewährleisten Oberhalb des Friedhofs in Windhausen wird die Hansestadt Attendorn in nächster Zeit noch einmal Teile des Waldbestandes entnehmen. Hintergrund ist die Herstellung des „Waldabstandes“ zur vorgesehenen Wohnbebauung im geplanten Neubaugebiet Höhenstraße. Der Waldabstand schützt unter anderem die künftigen Anwohner vor Windbruch und Waldbrand. Auch wenn Forstarbeiten nicht vom Sommerrodungsverbot wegen […]

Weiterlesen