„Daueraufgabe Digitalisierung“:Förderung für die Hansestadt Attendorn

Digitalpakt Schule NRW fördert IT-Administration an Attendorner Schulen

Für den Ausbau von IT-Supportstrukturen an den Attendorner Schulen ist die Hansestadt Attendorn seit dem Jahr 2022 im Rahmen der Initiative „Digitalpakt Schule NRW“ mit rund 80.000 Euro gefördert worden. Damit konnte in den vergangenen zwei Jahren ein wesentlicher Teil der Personalkosten für die IT-Administration der Attendorner Schulen mitfinanziert werden.

Mit dem „Digitalpakt Schule NRW“ sollen in den Schulen die für die Zukunft wichtigen digitalen Kompetenzen vermittelt werden. Um dieses Ziel zu erreichen, ist auch eine bessere Ausstattung der Schulen vonnöten. Deshalb wird mit dem Digitalpakt seit 2019 die Digitalisierung der öffentlichen Schulen von Bund und Ländern vorangetrieben.

So konnten auch die Hansestadt Attendorn als Schulträgerin ihre Schulen aufrüsten. Neben der Anschaffung von Tablets für Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte, der Anschaffung von Medientechnik sowie dem Ausbau der Datennetze – insbesondere der flächendeckenden WLAN-Versorgung – wurde vor allem auch eine professionelle IT-Supportstruktur für die Betreuung der Schulen auf- und ausgebaut. Jens Bauckhage, Mitarbeiter in der IT-Abteilung der Stadtverwaltung, steht für die Schulen als Ansprechpartner bei Konzeption, Service und Support zur Verfügung.

Bürgermeister Christian Pospischil: „Nachdem im ersten Schritt die digitale Ausstattung und Infrastruktur durch den Bund und das Land NRW gefördert wurde, ist die Förderung der IT-Administration für die Bewältigung der ‚Daueraufgabe Digitalisierung‘ ein ganz wichtiger und konsequenter Schritt.“

Das könnte Sie
auch interessieren:

Attendorn setzt auf Photovoltaik

„Klimaneutrales Attendorn 2030“: Die Hansestadt Attendorn geht weitere wichtige Schritte Die Hansestadt Attendorn geht auf ihrem ehrgeizigen Ziel, bis zum Jahr 2030 klimaneutral zu sein, weitere wichtige Schritte. So werden derzeit zahlreiche Dachflächen auf städtischen Gebäuden mit Photovoltaikanlagen ausgestattet. Aufgrund der Vorbildfunktion der öffentlichen Hand im Rahmen der Nutzung der regenerativen Energien und zur Sicherstellung […]

Weiterlesen

9. Attendorner Kultursommer 2024:Philipp Dittberner

Finale auf dem Alten Markt – Noch einmal kostenlos und draußen Das Finale des diesjährigen Kultursommers findet am Mittwoch, 24. Juli 2024, um 20:00 Uhr mit Philipp Dittberner auf dem Marktplatz statt. Philipp Dittberner gelingt es, in seinem Songwriting kaum greifbare Gefühle auf den Punkt zu bringen und seinen Fans in ihrem Alltag zu begegnen. […]

Weiterlesen

1 Euro + 1 Euro = „Heimat-Fonds“

Neue Fördermöglichkeit auch für Attendorn zur Stärkung der Heimat Dass die Förderung von Ehrenamt und Gemeinschaftsinitiativen eine dauerhafte und wichtige Aufgabe ist, zeigt das Programm „Starke Heimat“, für das das Land Nordrhein-Westfalen jährlich ein festes Budget zur Verfügung stellt. Die Hansestadt Attendorn nutzt nun einen weiteren Baustein aus diesem Programm, um lokale Initiativen rund um […]

Weiterlesen