„Mein Dorf – Gemeinsam stark!“

Förderprogramm mit kleinen, aber feinen Erweiterungen

Nachdem die Hansestadt Attendorn die Fördermöglichkeiten über das Programm „Mein Dorf – Gemeinsam stark!“ bereits Anfang 2023 ausgeweitet hatte, wurde das Programm noch einmal modifiziert.

Um den gesellschaftlichen Zusammenhalt, die Identität und die Entwicklung der Dörfer zu stärken, das Miteinander der Generationen zu fördern und die Lebens- und Aufenthaltsqualität in den Dorfkernen zu verbessern, hat die Hansestadt Attendorn das Förderprogramm „Mein Dorf – Gemeinsam stark!“ aufgelegt und setzt sich damit für die Schaffung und den Erhalt von Orten der Begegnung und des sozialen Austauschs ein.

Anfang 2023 trat eine Erweiterung des Förderprogramms in Kraft. Während der Schwerpunkt des 2019 beschlossenen Programmes noch auf der Neu-Anmietung von Räumen für Begegnung und Gemeinschaft in den Dörfern lag, konnten dann auch bestehende Einrichtungen in den Dorfgemeinschaften Mittel aus dem Fördertopf erhalten.

Ende 2023 wurde die Förderrichtlinie nochmals erweitert, sodass neben Mietern nun auch Eigentümer von Dorfgemeinschaftseinrichtungen gefördert werden. Bisher waren nur die Mietnebenkosten Bestandteil der Förderung. Nun werden auch die Nebenkosten, die den Eigentümern entstehen, mit bis zu 50 Prozent der Kosten bezuschusst.

Das Programm richtet sich an eingetragene, gemeinnützige Vereine in Attendorn. Für das Jahr 2024 stehen 40.000 Euro an Budget zur Verfügung. Der Antrag ist vor Beginn der Maßnahme schriftlich bei der Hansestadt Attendorn zu stellen. Weitere Informationen sowie die Förderrichtlinie sind auf der Website der Hansestadt Attendorn unter https://erlebe-attendorn.de/rathaus-aktuell-2/ abrufbar. Als direkte Ansprechpartnerin steht zudem Gina Holländer vom Amt für Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing und Tourismus telefonisch unter 02722 / 64-145 sowie per Mail über g.hollaender@attendorn.org gerne zur Verfügung.

„Ennest“ ©Artwork Hövelmann: Nachdem die Hansestadt Attendorn die Fördermöglichkeiten über das Programm „Mein Dorf – Gemeinsam stark!“ bereits Anfang 2023 ausgeweitet hatte, wurde das Programm noch einmal nachgebessert.

Das könnte Sie
auch interessieren:

Fußballfieber auf dem Alten Markt

2. „WochenMARKT-TREFF“ am 22. Juni mit Spaß und Action rund um das Thema Fußball Am Samstag, 22. Juni 2024, geht die neue Aktionsreihe „WochenMARKT-TREFF“ in die zweite Runde und lädt von 9 bis 14 Uhr zu einem Event auf den Alten Markt ein, der dann ganz im Zeichen des Fußballs steht. Der Attendorner Wochenmarkt ist […]

Weiterlesen

Grand Final am Gauklerfest-Wochenende

KleinKunstPreis 2024 bekam Lotta and Stina aus Finnland Einer der Höhepunkte des Kinder- und Gauklerfestes in Attendorn war die Verleihung des KleinKunstPreises. Bei dem Grand Final, das von Bobarino & Frl. Döpp moderiert wurde, zeigten vier Bewerber noch einmal Ausschnitte aus ihren Spitzenprogrammen. Der mit 1.000 € dotierte KleinKunstPreis wurde durch Sylvia Gante, Vertreterin des […]

Weiterlesen

„Himmlischer“ Einsatz am Himmelsberg

Schülerinnen und Schüler der Hanseschule pflegten den Jüdischen Friedhof in Attendorn Großen Einsatz zeigten Schülerinnen und Schüler der Hanseschule bei der Pflege des Jüdischen Friedhofs in Attendorn. In enger Abstimmung mit der Friedhofsverwaltung und dem Baubetriebshof der Hansestadt Attendorn wird der Jüdische Friedhof am Himmelsberg seit dem Jahr 1984 alljährlich im Wechsel durch die weiterführenden […]

Weiterlesen