Vortrag im JAC-Kino: „Klimaneutrales Attendorn“

Die Hansestadt Attendorn lädt für Dienstag, 21. März 2023, um 18:45 Uhr zu einem Vortrag über das Konzept Attendorns zur Klimaneutralität in das JAC Kino ein.

Bild vergrößern: Ein Gebäude bei Nacht

Sitzplätze reservieren

Dort wird Felix Rodenjohann, Geschäftsführer und Gründer des Regionalberatungsunternehmen ansvar2030, anhand des Zukunftsplans „Klimaneutrales Attendorn 2030“ vorstellen, wie Attendorn dieses Ziel erreichen kann. Der Politik- und Energiewende-Experte hatte bereits im vergangenen Jahr zum Auftakt der Energiemesse einen vielbeachteten Vortrag zum Klimaschutz und zur Klimaneutralität gehalten. Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

Aufgrund begrenzter Plätze im Kinosaal wird um eine kostenlose Sitzplatzreservierung über die Homepage des Kinos www.jac-kino.de gebeten. Die Veranstaltung endet gegen 19.45 Uhr.

Im Anschluss: Dokumentarfilm „Wer wir waren“

Im Anschluss beginnt um 20.00 Uhr der Dokumentarfilm „Wer wir waren“, der im Rahmen der „Weltsichten“-Filmreihe gezeigt wird. In dem visuell ansprechenden Film von Marc Bauder aus dem Jahr 2021 sprechen sechs Forschende aus unterschiedlichen Fachrichtungen, wie beispielweise der Astronaut Alexander Gerst, über die Zukunft der Menschheit, der Gesellschaft und des Planeten Erde. Die Filmreihe wird präsentiert vom Agendaforum der Hansestadt Attendorn. Auch für den Film kann unabhängig vom Vortrag eine Reservierung der kostenlosen Sitzplätze vorgenommen werden. 

Informationen zum Vortrag gibt es telefonisch unter 02722 64-332 oder per Mail an p.dippler@attendorn.org bei Patrick Dippler vom Sachgebiet Klima, Umwelt, Mobilität der Hansestadt Attendorn.

Das könnte Sie
auch interessieren:

Fußballfieber auf dem Alten Markt

2. „WochenMARKT-TREFF“ am 22. Juni mit Spaß und Action rund um das Thema Fußball Am Samstag, 22. Juni 2024, geht die neue Aktionsreihe „WochenMARKT-TREFF“ in die zweite Runde und lädt von 9 bis 14 Uhr zu einem Event auf den Alten Markt ein, der dann ganz im Zeichen des Fußballs steht. Der Attendorner Wochenmarkt ist […]

Weiterlesen

Grand Final am Gauklerfest-Wochenende

KleinKunstPreis 2024 bekam Lotta and Stina aus Finnland Einer der Höhepunkte des Kinder- und Gauklerfestes in Attendorn war die Verleihung des KleinKunstPreises. Bei dem Grand Final, das von Bobarino & Frl. Döpp moderiert wurde, zeigten vier Bewerber noch einmal Ausschnitte aus ihren Spitzenprogrammen. Der mit 1.000 € dotierte KleinKunstPreis wurde durch Sylvia Gante, Vertreterin des […]

Weiterlesen

„Himmlischer“ Einsatz am Himmelsberg

Schülerinnen und Schüler der Hanseschule pflegten den Jüdischen Friedhof in Attendorn Großen Einsatz zeigten Schülerinnen und Schüler der Hanseschule bei der Pflege des Jüdischen Friedhofs in Attendorn. In enger Abstimmung mit der Friedhofsverwaltung und dem Baubetriebshof der Hansestadt Attendorn wird der Jüdische Friedhof am Himmelsberg seit dem Jahr 1984 alljährlich im Wechsel durch die weiterführenden […]

Weiterlesen