Zeitreise durch 800 Jahre Stadtgeschichte

Mit Schauspiel und Special Effects in die Vergangenheit

Zum Auftakt des Stadtfestes am Freitag, 9. September 2022, gibt es um 19.00 Uhr auf dem Marktplatz beim Festakt eine Premiere der besonderen Art. ©Stefan Burghaus

Auf der Bühne am Alten Markt präsentieren zahlreiche Attendorner Protagonisten, Hobbyschauspieler und freiwillige Mitwirkende eine spannende Reise in die 800-jährige Vergangenheit der Hansestadt Attendorn.

Bei dieser außergewöhnlichen Performance werden Elemente der Event-Stadtführung und des Kommersabends mit Schauspieldarbietungen und Filmsequenzen verbunden. Zudem kommen bei der Aufführung ein Mix aus Pyro-, Licht- und Tontechnik zum Einsatz.

Die Gäste treffen auf bekannte und weniger bekannte Persönlichkeiten aus der Attendorner Stadtgeschichte wie etwa Tonies Kallenboel, der als vermeintlich Toter begraben wurde, Anna-Katharina Schnüttgen, die den Brand der Stadt verursachte oder den Kölner Erzbischof und Kurfürsten Gebhard Truchseß von Waldburg.

Das könnte Sie
auch interessieren:

Erste Hilfe im Rathaus

DRK-Kurs sorgt für mehr Sicherheit bei der Stadtverwaltung Attendorn Einige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung Attendorn frischten im Rathaus ihre Kenntnisse in Erster Hilfe aus. Was tun, wenn es im Rathaus zu einem medizinischen Notfall kommt? Wie sah noch gleich die richtige stabile Seitenlage aus? Und wie funktionieren die Wiederbelebungsmaßnahmen? Schnell geraten die Antworten auf […]

Weiterlesen

Bürgerbüro Pfingstsamstag geschlossen

Das Bürgerbüro im Rathaus der Hansestadt Attendorn bleibt Pfingstsamstag, 18. Mai 2024, geschlossen. Erster Öffnungstag nach den Pfingst-Feiertagen ist Dienstag, 21. Mai 2024, ab 7:00 Uhr.

Weiterlesen

Välkommen till Attendorn

Drei Lehrerinnen aus Schweden waren zu Gast in Attendorn – Austauschprogramm mit der Martinus-Schule „Välkommen till Attendorn – Willkommen in Attendorn!“ hieß es vor einigen Tagen im Rathaus der Hansestadt Attendorn. Bürgermeister Christian Pospischil empfing drei Lehrerinnen aus der schwedischen Stadt Sollentuna in seinem Büro. Die drei Lehrkräfte der Rösjöskolan-Schule („Schule am See“) Anna-Linéa Olsson, […]

Weiterlesen