Attendorner „Vatertags-Box“

Nach dem großen Erfolg der Attendorner „Muttertags-Box“ ist auch die exklusive „Vatertags-Box“ erhältlich. Die Anzahl der Boxen ist limitiert. 

Exklusive Geschenkidee mit ausgewählten Attendorner Produkten 

Mit der „Vatertags-Box“ bietet der Attendorner Handel als Pendant zur „Muttertags-Box“ ein exklusives Geschenk zum Vatertag am 26. Mai 2022 an. Als Gemeinschaftsprojekt der Hansestadt Attendorn und der Werbegemeinschaft Attendorn e.V. wird die Box wieder mit ausgewählten und hochwertigen Produkten des örtlichen Handels gefüllt. Zwei Varianten sind erhältlich: die kleine Box zum Preis von 25 Euro und eine größere Box zum Preis von 50 Euro.

„Für den besten Papa!“

Auch in diesem Jahr war die „Muttertags-Box“ wieder eine nachgefragte Geschenkidee. „Natürlich sollen die Väter auch nicht leer ausgehen, deshalb gibt es die „Vatertags-Box“ als Dankeschön für den besten Papa. Und natürlich gibt es in diesem Jahr neue, tolle Produkte“, verrät Kristin Meyer vom Stadtteilmanagement der Hansestadt Attendorn.

Jetzt bestellen

Die „Vatertags-Boxen“ sind in der Tourist-Information, in der Kölner Straße 9 zu den üblichen Öffnungszeiten erhältlich. Vorbestellungen können gerne unter 02722/6574146 oder per E-Mail an info@erlebe-attendorn.de aufgegeben werden. Damit die Box pünktlich zum Vatertag verschenkt werden kann, endet die Abholzeit am Mittwoch, 25.05.2022. Die Anzahl der Boxen ist limitiert.

Das könnte Sie
auch interessieren:

Fußballfieber auf dem Alten Markt

2. „WochenMARKT-TREFF“ am 22. Juni mit Spaß und Action rund um das Thema Fußball Am Samstag, 22. Juni 2024, geht die neue Aktionsreihe „WochenMARKT-TREFF“ in die zweite Runde und lädt von 9 bis 14 Uhr zu einem Event auf den Alten Markt ein, der dann ganz im Zeichen des Fußballs steht. Der Attendorner Wochenmarkt ist […]

Weiterlesen

Grand Final am Gauklerfest-Wochenende

KleinKunstPreis 2024 bekam Lotta and Stina aus Finnland Einer der Höhepunkte des Kinder- und Gauklerfestes in Attendorn war die Verleihung des KleinKunstPreises. Bei dem Grand Final, das von Bobarino & Frl. Döpp moderiert wurde, zeigten vier Bewerber noch einmal Ausschnitte aus ihren Spitzenprogrammen. Der mit 1.000 € dotierte KleinKunstPreis wurde durch Sylvia Gante, Vertreterin des […]

Weiterlesen

„Himmlischer“ Einsatz am Himmelsberg

Schülerinnen und Schüler der Hanseschule pflegten den Jüdischen Friedhof in Attendorn Großen Einsatz zeigten Schülerinnen und Schüler der Hanseschule bei der Pflege des Jüdischen Friedhofs in Attendorn. In enger Abstimmung mit der Friedhofsverwaltung und dem Baubetriebshof der Hansestadt Attendorn wird der Jüdische Friedhof am Himmelsberg seit dem Jahr 1984 alljährlich im Wechsel durch die weiterführenden […]

Weiterlesen