der Gast Attendorn: ab dem 2. März gibt‘s Heimat auf den Teller

Attendorn, 20. Februar 2023. In den vergangenen Wochen und Monaten war es hier noch laut, staubig, ungemütlich und tatsächlich ein wenig chaotisch. Doch bereits am 2. März 2023 weht im neuen Stadthallenrestaurant der Hansestadt ein neuer Wind – und das bezieht sich nicht nur auf die Baustelle. Nein, an diesem Tag eröffnet die neue Gastro >der Gast< seine Türen hoch über den Dächern von Attendorn und wartet gleichzeitig mit einem völlig innovativen Konzept auf all seine Gäste. 

„Anfang März kehrt für uns im der Gast endlich eine neue Normalität ein. Die Umbauphase neigt sich dem Ende entgegen und es kann endlich losgehen. Ich freue mich unglaublich darauf, den Gästen unseren Ort für jedermann vorzustellen und bin sehr gespannt, wie die Attendorner und Gäste unser einzigartiges Konzept annehmen werden“, blickt Gastronom Stefan Kranz gespannt auf den Tag der Eröffnung. Bis Ende des Jahres stand der Gastronom und studierte Betriebswirt noch als Geschäftsführer im Attendorner Gasthaus in der Innenstadt. Jetzt, nach sieben Jahren, ist es Zeit für etwas Neues.

Innovativ und trotzdem regional

der Gast wird für die Attendorner Restaurant-Szene neue Maßstäbe setzen – das betrifft zum einen das außergewöhnliche Konzept, aber auch die Speisen, die hier aus der Küche ihren Weg zu den Gästen finden. Ganz egal, zu welcher Tageszeit Einheimische und Touristen das neue Stadthallenrestaurant betreten werden: hier wird jede kulinarische Vorliebe bedient, zum Frühstück, Mittag- oder Abendessen. Der Bar- und Cafébetrieb runden das umfangreiche Angebot ab. Im Mittelpunkt steht dabei jedoch nicht die Massenabfertigung, sondern ganz klar der Gast.

Im Gast werden Tradition und heimelige Atmosphäre ins Hier und Heute holt. Das spiegeln auf jeden Fall die sowohl gemütliche als auch stylische Inneneinrichtung des Restaurants wider. Darüber hinaus zeigt die Speisekarte das gesamte Spektrum aus regionalen und frischen Zutaten, natürlich auch für Kinder, Vegetarier und Veganer. Im Zentrum stehen Nachhaltigkeit, Regionalität und Genuss. „Um für unsere Gäste zu jedem Zeitpunkt bevorzugter Anlaufpunkt sein zu können, haben wir von Sonntag bis Donnerstag von 9 bis 23 Uhr und am Wochenende sogar bis 1 Uhr geöffnet“, verrät Kranz. Das geschehe ganz unabhängig von laufenden Veranstaltungen in der Stadthalle, die der Eventgastronom auch weiterhin bewirten wird.

Bodenständige Eröffnung am 2. März 2023 Und weil derGast zwar innovativ, aber im Herzen schlichtweg bodenständig daherkommt, gibt es am Eröffnungstag auch kein großes Tamtam. „Unsere Gäste sollen uns so kennenlernen, wie wir wirklich sind. Nahbar, kreativ, lecker und selbstverständlich gastfreundlich. Um 17 Uhr öffnen wir daher unsere Türen ganz normal und verwöhnen mit leckeren Speisen aus der Heimat und erfrischenden Getränken. Wir freuen uns jetzt schon auf jeden, der bei uns im neuen Stadthallenrestaurant Gast sein möchte“, kündigt Stefan Kranz an. Er und sein Team begrüßen Besucher entweder in den frisch renovierten Innenräumen oder bald auch gerne auf der neuen Terrasse mit einem unverwechselbaren Blick auf das Sauerland und seine Bergwelt.

Infokasten: der Gast

  • Öffnungszeiten: So-Do 9.00-23.00 Uhr / Fr-Sa von 9.00-1.00 Uhr
    (während und außerhalb der Hallenveranstaltungen)
  • Eröffnungstag: 2. März 2023, ab 17 Uhr, tags darauf ab 9 Uhr
  • Täglich durchgehend warme Küche, besondere Frühstückkarte, Kindergerichte, wechselnde Mittagsdeals, vegan und vegetarische Gerichte
  • Schon bald: Panorama-Terrasse mit Ausblick
  • Nachhaltigkeit und Heimatverbundenheit durch Fokus auf regionale Händler (Attendorner Senfmühle, Atta-Käse, Café Selter, u.v.m.)
  • Weiterhin Hallenevents und Festbewirtung in der Stadthalle

Das könnte Sie
auch interessieren:

Attendorn setzt auf Photovoltaik

„Klimaneutrales Attendorn 2030“: Die Hansestadt Attendorn geht weitere wichtige Schritte Die Hansestadt Attendorn geht auf ihrem ehrgeizigen Ziel, bis zum Jahr 2030 klimaneutral zu sein, weitere wichtige Schritte. So werden derzeit zahlreiche Dachflächen auf städtischen Gebäuden mit Photovoltaikanlagen ausgestattet. Aufgrund der Vorbildfunktion der öffentlichen Hand im Rahmen der Nutzung der regenerativen Energien und zur Sicherstellung […]

Weiterlesen

9. Attendorner Kultursommer 2024:Philipp Dittberner

Finale auf dem Alten Markt – Noch einmal kostenlos und draußen Das Finale des diesjährigen Kultursommers findet am Mittwoch, 24. Juli 2024, um 20:00 Uhr mit Philipp Dittberner auf dem Marktplatz statt. Philipp Dittberner gelingt es, in seinem Songwriting kaum greifbare Gefühle auf den Punkt zu bringen und seinen Fans in ihrem Alltag zu begegnen. […]

Weiterlesen

1 Euro + 1 Euro = „Heimat-Fonds“

Neue Fördermöglichkeit auch für Attendorn zur Stärkung der Heimat Dass die Förderung von Ehrenamt und Gemeinschaftsinitiativen eine dauerhafte und wichtige Aufgabe ist, zeigt das Programm „Starke Heimat“, für das das Land Nordrhein-Westfalen jährlich ein festes Budget zur Verfügung stellt. Die Hansestadt Attendorn nutzt nun einen weiteren Baustein aus diesem Programm, um lokale Initiativen rund um […]

Weiterlesen