Medizinstipendium der Hansestadt Attendorn

Die Hansestadt Attendorn vergibt im Jahr 2023 wieder ein Stipendium für Studierende der Humanmedizin. 

Bild vergrößern: Arztzubehör und Handy mit dem Schriftzug Stipendium für Dein Medizinstudium.
Die Hansestadt Attendorn vergibt zum Wintersemester 2023/2024 wieder ein Medizinstipendium. © Hansestadt Attendorn

Stipendium für Studierende der Humanmedizin

Bereits seit dem Jahr 2015 setzt sich die Hansestadt Attendorn mit vielfältigen Maßnahmen und Projekten für die Fachkräftegewinnung im medizinischen Bereich und damit die nachhaltige Sicherstellung der Gesundheitsversorgung vor Ort ein. Mit dem Medizinstipendium kam im Jahr 2022 ein weiterer Baustein hinzu.

Bewerbungsfrist bis 30. Juli 2023

Noch bis zum 30. Juli 2023 können sich Studieninteressierte, aber auch bereits Studierende, für ein monatliches Stipendium in Höhe von 500 Euro bewerben. Die Auszahlung des Stipendiums ist auf maximal sechs Jahre befristet. Im Gegenzug verpflichten sich die Stipendiaten zu einer mindestens fünfjährigen ärztlichen Tätigkeit in der Hansestadt Attendorn.

Die Voraussetzungen und weitere Details können den Richtlinien der Hansestadt Attendorn über die Gewährung eines Stipendiums für Studierende der Humanmedizin entnommen werden. Diese stehen auf dieser Internetseite der Hansestadt Attendorn unter www.attendorn.de/medizinstipendium zur Verfügung. Das Bewerbungsformular ist dort ebenfalls abrufbar. 

Gremium entscheidet

Über die Vergabe des Stipendiums entscheidet der Bürgermeister auf Vorschlag eines Auswahlgremiums bis Anfang September 2023, sodass die Auszahlung zu Beginn des Wintersemesters 2023/2024 starten kann.

Bürgermeister Christian Pospischil: „Mit dem Stipendium wollen wir junge Menschen aus der Region fördern, die Medizin studieren wollen. Das hilft nicht nur den Geförderten. Es hilft auch, die ärztliche Versorgung in Attendorn für die Zukunft zu sichern.“

Bewerbungen sind postalisch an die Hansestadt Attendorn, Kölner Straße 12, 57439 Attendorn oder per E-Mail an wifoe@attendorn.org zu richten. Für Fragen und weitere Informationen steht Julia Luke vom Amt für Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing und Tourismus der Hansestadt Attendorn gerne zur Verfügung, Telefon: 02722/64-142, E-Mail: j.luke@attendorn.org.

Das könnte Sie
auch interessieren:

Fußballfieber auf dem Alten Markt

2. „WochenMARKT-TREFF“ am 22. Juni mit Spaß und Action rund um das Thema Fußball Am Samstag, 22. Juni 2024, geht die neue Aktionsreihe „WochenMARKT-TREFF“ in die zweite Runde und lädt von 9 bis 14 Uhr zu einem Event auf den Alten Markt ein, der dann ganz im Zeichen des Fußballs steht. Der Attendorner Wochenmarkt ist […]

Weiterlesen

Grand Final am Gauklerfest-Wochenende

KleinKunstPreis 2024 bekam Lotta and Stina aus Finnland Einer der Höhepunkte des Kinder- und Gauklerfestes in Attendorn war die Verleihung des KleinKunstPreises. Bei dem Grand Final, das von Bobarino & Frl. Döpp moderiert wurde, zeigten vier Bewerber noch einmal Ausschnitte aus ihren Spitzenprogrammen. Der mit 1.000 € dotierte KleinKunstPreis wurde durch Sylvia Gante, Vertreterin des […]

Weiterlesen

„Himmlischer“ Einsatz am Himmelsberg

Schülerinnen und Schüler der Hanseschule pflegten den Jüdischen Friedhof in Attendorn Großen Einsatz zeigten Schülerinnen und Schüler der Hanseschule bei der Pflege des Jüdischen Friedhofs in Attendorn. In enger Abstimmung mit der Friedhofsverwaltung und dem Baubetriebshof der Hansestadt Attendorn wird der Jüdische Friedhof am Himmelsberg seit dem Jahr 1984 alljährlich im Wechsel durch die weiterführenden […]

Weiterlesen