Stimmungsvolles Konzert der Musikschule

Publikum spendete für die Attendorner Tafel

Die Schülerinnen und Schüler der Attendorner Musikschule haben ihr Publikum mit ihrem vielseitigen Konzert verzaubert.

Nach zweijähriger Pause fand In der Vorweihnachtszeit endlich wieder das traditionelle Adventskonzert der Musikschule Attendorn in der evangelischen Erlöserkirche statt. Zugleich war dies ein exzellenter Beitrag der Musikschule zum Abschluss des 800-jährigen Stadtjubiläums.

Die Leiterin der Musikschule, Ines Schmitz-Hertzberg, freute sich in ihrer Begrüßung darüber, dass die verschiedenen Ensembles der Musikschule endlich wieder in der feierlichen Atmosphäre der Kirche auftreten konnten. Sie machte auf die verschiedenen Krisen in der Welt aufmerksam, hob aber hervor, dass es auch in Attendorn eine weiter steigende Zahl an Hilfsbedürftigen gibt. Daher bat Ines Schmitz-Hertzberg beim Ausgang um eine Spende für die Tafel in Attendorn. Sabine Dolligkeit, zuständig für den musikalischen Bereich der evangelischen Kirche, freute sich sehr über die voll besetzte Kirche und berichtete über die gute und wichtige Arbeit der Ehrenamtler von der Attendorner Tafel.

Das Konzert startete mit einem Chor der Kinder aus dem ersten Schuljahr der Sonnenschule, die seit Sommer das Programm „Musik für Alle“ der Musikschule besuchen. Die Kinder hatten gemeinsam mit ihrer Lehrerin Anette Roland zwei Weihnachtslieder vorbereitet, die sie souverän zum Besten gaben.

Anschließend nahm das Juniorstreichorchester unter der Leitung von Gabriele Maier auf der Bühne Platz. Die Jugendlichen erfreuten ihr Publikum mit „Deck the hall“, „Christmas in a minute and a half“ und „Christmas Train“ von Kenneth Baird. Besonders stimmungsvoll erklang das bekannte Spiritual „Go, tell it on the mountain“.

Auch die jüngeren Schüler bekamen die Gelegenheit, ihren Familien und Freunden zu zeigen, wie souverän man auch schon nach relativ kurzer Unterrichtszeit ein Instrument meistern kann. So hatten sowohl der Streicher-Spielkreis „Die Flitzebögen“ von Julia Klees als auch die Schüler der Gitarrenklasse von Thomas Hofer viele traditionelle Weihnachtslieder einstudiert und trugen diese gekonnt vor. Die Besucherinnen und Besucher des Konzertes stimmten sogar teilweise bei dem ein oder anderen Lied mit ein.

Seit Jahren ist der Auftritt des Akkordeonorchesters ein fester Bestandteil des Adventskonzerts. So überzeugten die Musiker mit ihrem Lehrer Eduard Janke diesmal mit dem mitreißenden Stück „Il Postino“ von Luis Bacalov. Besonders ergreifend war die Teilnahme von Waldemar Janke, dem langjährigen ehemaligen Lehrer für Akkordeon an der Musikschule Attendorn und mittlerweile im Ruhestand, der das Ensemble erneut musikalisch unterstützte.

Den Abschluss des Konzertes bildete ein besonderes Highlight: Im Streicherensemble von Nikola Holzbach musizierten die älteren Schüler und Schülerinnen gemeinsam mit den Lehrkräften des Streicherfachbereichs und sorgten für festliche Stimmung. Sie beeindruckten mit einer auffällig guten Intonation und einer bemerkenswerten Interpretation der verschiedenen Werke. So erklangen etwa eine Cavatina von Antonin Dvoràk und der 3. Satz aus dem Brandenburgischen Konzert Nr.4 von Johann Sebastian Bach. Mit viel Applaus dankte das Publikum den Musikern für den stimmungsvollen Abend. Dank der großen Spendenbereitschaft konnte Ines Schmitz-Hertzberg den Aktiven der Attendorner Tafel insgesamt 555 Euro überreichen.

Das könnte Sie
auch interessieren:

Dein Tag – Deine Zukunft am 27.04.2024

in der Mubea Ausbildungswerkstatt Die Muhr und Bender KG veranstaltet am Samstag, den 27.04.2024, in der Ausbildungswerkstatt in Attendorn von 9:30 bis 14:00 Uhr das Ausbildungsevent „Dein Tag – Deine Zukunft“.  Als Highlights erwarten dich Gespräche mit den Azubis & Studenten / Austausch mit den Ausbildungsverantwortlichen sowie die Besichtigung der Hauptverwaltung. Außerdem informieren wir Dich ab […]

Weiterlesen

Hanseakademie der Hansestadt Attendorn: Sommersemester startet im Mai

Anfang Mai beginnt die Hanseakademie der Hansestadt Attendorn mit den Vorlesungen des neuen Semesters. Mit dem Sommersemester 2024 werden mit den Fächern Bauphysik und Philosophie zwei neue Themenfelder angeboten. Die beiden Vorlesungsreihen finden ab Dienstag, 7. Mai 2024, zehn Mal im Bürgerhaus Alter Bahnhof in Attendorn statt.    Bauphysik (dienstags 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr) Prof. […]

Weiterlesen

Dave Davis zurück in Attendorn

Kurzweilige Reise ins Projekt Leben Jetzt Tickets sichern für die neue Show „Life is Live“ von Dave Davis am Freitag, 17. Mai 2024, um 20:00 Uhr in der Stadthalle Attendorn. Mit seiner neuen Show „Life is live!“ nimmt Dave Davis sein Publikum mit auf eine wilde und kurzweilige Reise in die faszinierende Welt des „Projekts […]

Weiterlesen