Tag der Nachhaltigkeit im Kindergarten

Die Hansestadt Attendorn hat einen Tag der Nachhaltigkeit im Betriebskindergarten „KiCo Kids“ der Kirchhoff Automotive Gruppe angeboten.

Bild vergrößern: Neun Kinder mit Urkunden

Früh übt sich…

Täglich landen Dinge in den Abfalltonnen, die dort nicht hineingehören. Dabei ist Recycling ist nur möglich, wenn der Abfall richtig getrennt wird. Der Grundstein für einen bewussten Umgang mit unserem Planeten und seinen Ressourcen wird schon im frühesten Kindesalter gelegt.

Für Kinder ist es eine wichtige Erfahrung, wenn sie ihre Umwelt aktiv mitgestalten können. Sie sind neugierig und möchten ihre Welt entdecken. Die Hansestadt Attendorn hat es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, den ganz Kleinen ein Gespür für die Bedeutung der Abfalltrennung zu vermitteln und so das Umweltverständnis zu fördern. Deshalb gab es bereits zum vierten Mal den Tag der Nachhaltigkeit, diesmal im Betriebskindergarten „KiCo Kids“.

Zertifikate für neun kleine „Junior-Abfallbeauftragte“

Die Mitarbeiterinnen Katharina Bicher und Mara Scherer vom Abfall-Team der Hansestadt besuchten den Kindergarten und informierten spielerisch über die richtige Abfalltrennung. Mithilfe einer kleinen Geschichte als Einstieg sowie zwei darauf aufbauenden Gruppenspielen wurde die Thematik altersgerecht aufgearbeitet. Die neun Kinder konnten das gerade Gelernte dann direkt anwenden, indem sie den vier Abfalltonnen gemeinsam verschiedene Alltagsabfälle zuordneten.

Zum Abschied händigten die Mitarbeiterinnen der Stadtverwaltung jedem „KiCo Kid“ ein Zertifikat aus. Fortan dürfen sich die frischgebackenen jungen Umweltexperten stolz „Junior-Abfallbeauftragte der Hansestadt Attendorn“ nennen.

Solch ein Tag der Nachhaltigkeit, mit denen die Kleinen bereits im Vorschulalter für das Thema Nachhaltigkeit und Entsorgung sensibilisiert werden, soll auch für weitere Kindergärten im Stadtgebiet angeboten werden. Erfahrungsgemäß ist es sinnvoll, wenn der Tag der Nachhaltigkeit im Rahmen eines Projekts im Kindergarten stattfindet. Interessierte Kindergärten können sich dafür jederzeit per E-Mail an steuer@attendorn.org mit dem Abfall-Team der Hansestadt Attendorn in Verbindung setzen.

Das könnte Sie
auch interessieren:

Erste Hilfe im Rathaus

DRK-Kurs sorgt für mehr Sicherheit bei der Stadtverwaltung Attendorn Einige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung Attendorn frischten im Rathaus ihre Kenntnisse in Erster Hilfe aus. Was tun, wenn es im Rathaus zu einem medizinischen Notfall kommt? Wie sah noch gleich die richtige stabile Seitenlage aus? Und wie funktionieren die Wiederbelebungsmaßnahmen? Schnell geraten die Antworten auf […]

Weiterlesen

Bürgerbüro Pfingstsamstag geschlossen

Das Bürgerbüro im Rathaus der Hansestadt Attendorn bleibt Pfingstsamstag, 18. Mai 2024, geschlossen. Erster Öffnungstag nach den Pfingst-Feiertagen ist Dienstag, 21. Mai 2024, ab 7:00 Uhr.

Weiterlesen

Välkommen till Attendorn

Drei Lehrerinnen aus Schweden waren zu Gast in Attendorn – Austauschprogramm mit der Martinus-Schule „Välkommen till Attendorn – Willkommen in Attendorn!“ hieß es vor einigen Tagen im Rathaus der Hansestadt Attendorn. Bürgermeister Christian Pospischil empfing drei Lehrerinnen aus der schwedischen Stadt Sollentuna in seinem Büro. Die drei Lehrkräfte der Rösjöskolan-Schule („Schule am See“) Anna-Linéa Olsson, […]

Weiterlesen