Attendorner Heimat-Preis 2023

Auch im Jahr 2023 vergibt die Hansestadt Attendorn den mit 5.000 Euro geförderten Heimat-Preis. 

Bild vergrößern: Auch im Jahr 2020 vergibt die Hansestadt Attendorn den mit insgesamt 5.000 Euro geförderten Heimat-Preis.

In Attendorn wird erneut das ehrenamtliche Engagement im Bereich Heimat gewürdigt

Bereits seit 2019 würdigte die Hansestadt Attendorn jedes Jahr mit der Auslobung eines Heimat-Preises lokale Initiativen und nachahmenswerte Praxisbeispiele aus dem Bereich Heimat. 

Bei der Erstauflage dieses Wettbewerbs im Jahr 2019 würdigte die Hansestadt Attendorn vier Initiativen bzw. Personen aus unterschiedlichen Bereichen. Der erste Preis ging an die Initiative “Jüdisch in Attendorn“ mit Hartmut Hosenfeld und Tom Kleine für das Projekt “Shalom Attendorn 2018“. Weiterhin wurde der Musikverein “Harmonie“ Dünschede 1874 e.V. für besonderen Einsatz im Bereich Inklusion und Jugendarbeit sowie Mia Wagener und Josef Franz Rave für ihren außerordentlichen Beitrag im Bereich der Flüchtlingshilfe mit einem Heimat-Preis ausgezeichnet.

Im Jahr 2020 ging der erste Preis an den Dorfverein Neu-Listernohl e.V. für das Projekt „Dorftreff“. Weiterhin wurde die Gruppe der „Bänker“ für das besondere Engagement im Bereich der Pflege von Ruhebänken und Marlies Backhaus für das besondere Engagement im Bereich Kunst- und Kulturförderung für Kinder und Jugendliche mit einem Heimat Preis ausgezeichnet.

2021 ging der erste Preis an Franz Josef Maiworm für das besondere lokale Engagement für die Hansestadt Attendorn, insbesondere den Erhalt des historischern Stadtkerns. Weiterhin teilen sich der Dorfverein Beukenbeul e.V. und der Schützenverein St. Margareta e.V. Ennest den zweiten Preis, der für das außerordentliche Engagement im Bereich der Schaffung von Begegnungsstätten in Dörfern vergeben wurde. Der dritte Preis ging zudem an die KFD St. Hippolytus Helden für das Projekt „Gemeinsam statt einsam“.

Drei Initiativen wurden im Jahr 2022 für bemerkenswertes Engagement in unterschiedlichen Bereichen gewürdigt. Der erste Preis ging an das Studio A für das außerordentliche Engagement im lokalen Kulturbereich. Weiterhin erhielt das Attendorner Feuerwehr-Museum für das Engagement im Bereich der Vermittlung von Orts- und Heimatgeschichte den zweiten Preis. Der dritte Preis ging an den Schützenverein St. Hubertus 1938 e.V. Biekhofen für das Projekt „Glockenguss für Biekhofen“.

Preiskriterien & Bewerbungsformular zum Download

Der mit insgesamt 5.000 Euro geförderte Preis wird auch 2023 wieder in bis zu drei Preiskategorien mit gestaffelten Preisgeldern von 2.500 Euro, 1.500 Euro und 1.000 Euro vergeben.

Die Preiskriterien und das Bewerbungsformular können hier heruntergeladen (oder an der Information des Attendorner Rathauses abgeholt) werden:

Bewerbungen bis 30. Juli 2023

Die Bewerbungsunterlagen können bis zum 30. Juli 2023 bei der Hansestadt Attendorn über den Postweg oder per E-Mail an stadtmarketing@attendorn.org eingereicht werden. 

Eine Bewertungsjury wird nach Bewerbungsschluss über die Zulassung der Vorschläge sowie die Vergabe der Preise entscheiden. Dieser Jury gehören neben jeweils einem Vertreter der im Stadtrat vertretenen Fraktionen auch der Bürgermeister, die Ortsheimatpflegerin, der Stadtarchivar sowie weitere Jurymitglieder aus den Bereichen Umwelt, Soziales, Jugend, Familien, Senioren, Bildung, Sport, Kultur und Stadtmarketing an.

„Engagement für Attendorn!“

Attendorns Bürgermeister Christian Pospischil freut sich auf viele Bewerbungen: „Mit diesem Preis werden Vereine, Institutionen oder Privatpersonen prämiert, die sich für und in Attendorn engagieren und ihre Region so zu etwas ganz Einzigartigem machen. Ein derartiges Engagement kann vielerlei Gestalt haben. Umgesetzte Projekte, Aktivitäten und Ideen im Bereich Heimat, die in Attendorn verortet sind und sich durch besonderes lokales Engagement auszeichnen.“

Das könnte Sie
auch interessieren:

Woche der Unternehmen“ findet auch 2024 statt

Jetzt als Unternehmen anmelden Die „Woche der Unternehmen“ übertraf im September 2023 alle Erwartungen: 64 Unternehmen in allen sieben Städten und Gemeinden im Kreis Olpe öffneten ihre Tore für rund 700 Jugendliche und deren Eltern, um sich und ihre Ausbildungsplätze vorzustellen. Alle Beteiligten – Teilnehmende und Unternehmen – wünschten sich eine Wiederholung in diesem Jahr. […]

Weiterlesen

Aktionstag Demokratennest Attendorn am 18. März 2024

175 Jahre Demokratie in Attendorn: Stadtführung, Vortrag, Podiumsdiskussion und ein Freigetränk Die Hansestadt Attendorn lädt am Montag, 18. März 2024, zum Aktionstag „Das Demokratennest Attendorn“ ein. Ab 17 Uhr darf sich jeder Teilnehmer auf eine Stadtführung der besonderen Art, einen Vortrag, eine Podiumsdiskussion und auf ein Freigetränk freuen. Mit diesem Aktionstag wird an die Demokratiebewegung […]

Weiterlesen

Minguet Quartett mit grandiosem Konzert

Wer eine solche Klasse eines Streichquartetts erleben möchte, muss in aller Regel sehr weit reisen. Am vergangenen Sonntag reichte aber ein Konzertbesuch in der Aula des Rivius Gymnasiums in Attendorn, in der mit dem Minguet Quartett eines der international gefragtesten Streichquartette zu Gast war. „Es ist für uns schon etwas ganz Besonderes, ein so erstklassiges […]

Weiterlesen