Fotowettbewerb: Schöne Momente beim Einkaufsbummel

IHK Siegen ruft zu Fotowettbewerb auf

Einkaufstüte mit Kamera

Was macht unsere Städte und Ortskerne so besonders? Für die einen ist es das Eis aus dem Café vor Ort, für die anderen ein Besuch in ihrem Lieblingsgeschäft. Genau darum geht es ab Anfang April in einem Foto-Wettbewerb der IHK Siegen. „Gerade die vielen Einzelhändler, Dienstleister und Gastronomen prägen mit ihren zahlreichen Angeboten das öffentliche Leben in der Region“, betont IHK-Vizepräsident Jost Schneider. Mit der Imagekampagne „Heimat shoppen“ rückt die IHK Siegen seit einigen Jahren die Händler vor Ort erfolgreich ins Rampenlicht.

In diesem Jahr lenkt ein Fotowettbewerb den Fokus noch stärker auf den heimischen Handel. „Ohne den vielfältigen Einzelhandel, ohne Gastronomie und ohne Dienstleistungen wären die Innenstädte und Ortszentren weit weniger attraktiv“, erklärt David Doblun von der IHK Siegen. „Heimat shoppen“ zeigt, warum es sich lohnt, vor der eigenen Haustür einzukaufen. „Wir sprechen alle Hobbyfotografen an: Zeigen Sie uns ihre schönsten Momente oder Erlebnisse, die Sie zum Beispiel bei einem Einkaufsbummel oder Restaurantbesuch in der Innenstadt oder dem Ortszentrum erlebt haben!“ Passend dazu wurde auch das Motto für den Fotowettbewerb gewählt: „Zeig uns Dein Heimat shoppen.“

Fotowettbewerb mit schönsten Momenten

Die Teilnehmer sind dazu aufgerufen, die schönsten Momente, Eindrücke oder Aktionen festzuhalten, die
eine Shoppingtour in der Heimat für sie ganz besonders machen. Ob ein Einkauf bei Nachbarn und
Freunden, die Unterstützung von heimischen Vereinen durch den Einzelhändler vor Ort oder die Arbeit bzw. Ausbildung bei einem der zahlreichen Geschäfte oder Gastronomiebetriebe in unserer Region – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. „Wir sind gespannt darauf, zu erfahren, wie die Menschen aus
unserer Region ‚Heimat shoppen‘ persönlich erleben und warum sie den Einkauf vor der eigenen Haustür so schätzen. Und wer weiß, vielleicht ergibt sich aus den Einsendungen ja sogar der ein oder andere
Geheimtipp“, hofft David Doblun.

Attraktive Gewinne

Eine Jury wählt am Ende die schönsten Bilder aus. Die sechs gelungensten Einsendungen werden als
Motive auf die beliebten Heimat-shoppen-Postkarten gedruckt und während der Heimat-shoppen-Aktionstage vom 9. bis 14. September in den teilnehmenden Geschäften verteilt. Die besten drei Fotografen erhalten darüber hinaus je eine Canon Kamera EOS M50 mit Objektiv, bereitgestellt von Foto
Achatzi aus Bad Laasphe. Zusätzlich überreicht die IHK Siegen jeweils einen Gutschein im Wert von 200 €
für einen regionalen Einzelhändler oder Gastronomen. Die Gewinner auf den Plätzen vier bis sechs erhalten einen solchen Gutschein im Wert von 400 €.

Bei den Heimat-shoppen-Aktionstagen machen jedes Jahr mehr als 800 Einzelhändler, Dienstleister und
Gastronomen mit verschiedenen Aktionen auf sich und ihren Standort aufmerksam. David Doblun: „In den
letzten Jahren ist es ihnen immer wieder gelungen, mit kreativen Ideen die eigenen Städte und Gemeinden und somit die gesamte Region noch lebenswerter zu gestalten. Von dem Fotowettbewerb erhoffen wir uns einen genauso kreativen Input.“

Die Fotos können in Hoch- oder Querformat und in hoher Auflösung auf Fotowettbewerb (ihk-siegen.de) hochgeladen werden. Dort sind außerdem weitere Informationen zum Fotowettbewerb und die Teilnahmebedingungen zu finden. Einsendeschluss ist der 31. Mai 2024.

Das könnte Sie
auch interessieren:

Bürgerwindpark Attendorn: Infoveranstaltung am 4. Juni im Rathaus

die Windenergie ist ein zentraler Baustein der erneuerbaren Energien und spielt eine wichtige Rolle in der Energiewende. Die Stadtverordnetenversammlung der Hansestadt Attendorn hat daher bereits im Jahr 2015 beschlossen, den Ausbau der Windenergie im Stadtgebiet mitzusteuern und mit der Entwicklung eines Bürgerwindparks die Wertschöpfung möglichst weitgehend vor Ort zu halten. Für diesen Zweck hat die […]

Weiterlesen

Medizinstipendium der Hansestadt Attendorn

Stipendium in Höhe von 500 Euro monatlich – Bewerbungsfrist startet Auch im Jahr 2024 vergibt die Hansestadt Attendorn ein Stipendium für Studierende der Humanmedizin. Die Hansestadt Attendorn setzt sich mit vielfältigen Maßnahmen für die Fachkräftegewinnung im medizinischen Bereich und die damit verbundene nachhaltige Sicherung der Gesundheitsversorgung vor Ort ein. Dazu gehört seit 2022 als wichtiger […]

Weiterlesen

Seniorenrat bot Reise nach Düsseldorf an

Auf Einladung des Seniorenrates der Hansestadt Attendorn machten sich 50 interessierte Bürgerinnen und Bürger auf den Weg, den Landtag in Düsseldorf und die Sendestudios von WDR und ZDF in der Landeshauptstadt zu besuchen. Nach einer informativen Einführung in die Arbeit des Landtages hatte die Gruppe die Gelegenheit, an einer Plenarsitzung teilzunehmen und dort die politische […]

Weiterlesen