„ElternKindTicket“ für Bus und Bahn

Mit dem „ElternKindTicket“ können Kinder zusammen mit ihren Eltern die Fahrt mit Bus und Bahn üben, damit sie sicher ins neue Schuljahr starten.

Bild vergrößern: Flyer Eltern Kind Ticket 2023
Kostenfreie Testfahrt für den Schulweg mit dem „ElternKindTicket“.

Kostenfreie Testfahrt für den Schulweg

In wenigen Tagen beginnt das neue Schuljahr, und für viele Kinder ist der Schulweg eine besondere Herausforderung. Um sich vorab mit dem Bus- und Bahnfahren vertraut zu machen, können ein Erwachsener und ein Kind mit dem kostenlosen „ElternKindTicket“ noch bis zum 18. August 2023 den Weg zur Schule üben. Das Ticket kann in allen Bussen und Bahnen (2. Klasse) der Verkehrsunternehmen im WestfalenTarif für eine einmalige Hin- und Rückfahrt zwischen dem Wohnort und der Schule genutzt werden.

Den Flyer mit dem darin enthaltenen „ElternKindTicket“ bekommen Eltern und Kinder von ihrer zuständigen Schule. Wer noch keinen Flyer erhalten hat, kann sich an seine Schule wenden.

Mit der Fahrplanauskunft auf der Website www.westfalentarif.de können Eltern und Kinder ihre Fahrt vorab planen. Hierzu brauchen sie nur Start und Ziel eingeben. Danach werden die möglichen Verbindungen mit Abfahrts- und Ankunftszeiten angezeigt.

Das könnte Sie
auch interessieren:

Fußballfieber auf dem Alten Markt

2. „WochenMARKT-TREFF“ am 22. Juni mit Spaß und Action rund um das Thema Fußball Am Samstag, 22. Juni 2024, geht die neue Aktionsreihe „WochenMARKT-TREFF“ in die zweite Runde und lädt von 9 bis 14 Uhr zu einem Event auf den Alten Markt ein, der dann ganz im Zeichen des Fußballs steht. Der Attendorner Wochenmarkt ist […]

Weiterlesen

Grand Final am Gauklerfest-Wochenende

KleinKunstPreis 2024 bekam Lotta and Stina aus Finnland Einer der Höhepunkte des Kinder- und Gauklerfestes in Attendorn war die Verleihung des KleinKunstPreises. Bei dem Grand Final, das von Bobarino & Frl. Döpp moderiert wurde, zeigten vier Bewerber noch einmal Ausschnitte aus ihren Spitzenprogrammen. Der mit 1.000 € dotierte KleinKunstPreis wurde durch Sylvia Gante, Vertreterin des […]

Weiterlesen

„Himmlischer“ Einsatz am Himmelsberg

Schülerinnen und Schüler der Hanseschule pflegten den Jüdischen Friedhof in Attendorn Großen Einsatz zeigten Schülerinnen und Schüler der Hanseschule bei der Pflege des Jüdischen Friedhofs in Attendorn. In enger Abstimmung mit der Friedhofsverwaltung und dem Baubetriebshof der Hansestadt Attendorn wird der Jüdische Friedhof am Himmelsberg seit dem Jahr 1984 alljährlich im Wechsel durch die weiterführenden […]

Weiterlesen