Seniorenrat verhilft zu digitaler Kompetenz

Der Arbeitskreis „Digital“ des Seniorenrates der Hansestadt Attendorn bietet im Oktober 2023 allen interessierten älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern erneut verschiedene Möglichkeiten, tiefer in die Welt des Internets einzudringen, dessen praktische Anwendung besser zu verstehen und zu nutzen.

Bild vergrößern: Digitale Grafik.

Sprechstunden in der Infotastic Academy

Ab Oktober wird in der Infotastic Academy (Kölner Straße 14a) im 14tägigen Rhythmus mittwochnachmittags ab 15 Uhr eine Seniorensprechstunde angeboten. Alle, die Probleme mit ihrem Tablet oder Mobiltelefon haben, können hier bei Kaffee oder Kaltgetränken in gemütlicher Atmosphäre entspannt ihre digitalen Kenntnisse erweitern und vertiefen.

Die erste Sprechstunde wird am Mittwoch, den 4. Oktober 2023 angeboten. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Sechswöchiger Tablet-Kurs

Ab Mitte Oktober bietet der Seniorenrat wieder in Zusammenarbeit mit der Stiftung „Digital im Alter“ sowie dem Jugendparlament einen sechswöchigen Tabletkurs an. Die Stiftung „Digitale Chancen“ stellt wieder 15 Tablets kostenlos den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zur Verfügung.

Erfahrene Paten unterstützen die Kursteilnehmer in der Handhabung der Tablets. Nach der ersten Unterweisung nehmen die Kursteilnehmer die Geräte mit nach Hause und können hier das Erlernte selbsttätig weiter anwenden. Es entfallen keinerlei Kosten bei Inbetriebnahme der Geräte. Durch die Simkarte im Tablet entfällt die Anbindung ins heimische WLAN-Netz. Weitere Treffen in und mit der Gruppe und den Paten vertiefen und die Handhabung der digitalen Medien.

Da nur 15 Tablets kostenlos zur Verfügung gestellt werden, bittet der Seniorenrat um eine telefonische Anmeldung beim Seniorenratsmitglied Norbert Blum Tel:0272250838 oder per E-Mail: blum.seniorenrat@web.de.

Infoveranstaltung der Kreispolizeibehörde

Am Mittwoch, 18. Oktober 2023, referiert und informiert Kriminalkommissar Michael Kopsan von der Kreispolizeibehörde um 16 Uhr im Ratssaal aktuell über Internetbetrug, Cybermobbing bzw. Schockanrufe und gibt Hinweise, wie man sich vor solchen Betrugsmaschen wirkungsvoll schützen kann.

Der Eintritt ist frei. Anmeldungen sind nicht erforderlich.

Das könnte Sie
auch interessieren:

Attendorn setzt auf Photovoltaik

„Klimaneutrales Attendorn 2030“: Die Hansestadt Attendorn geht weitere wichtige Schritte Die Hansestadt Attendorn geht auf ihrem ehrgeizigen Ziel, bis zum Jahr 2030 klimaneutral zu sein, weitere wichtige Schritte. So werden derzeit zahlreiche Dachflächen auf städtischen Gebäuden mit Photovoltaikanlagen ausgestattet. Aufgrund der Vorbildfunktion der öffentlichen Hand im Rahmen der Nutzung der regenerativen Energien und zur Sicherstellung […]

Weiterlesen

9. Attendorner Kultursommer 2024:Philipp Dittberner

Finale auf dem Alten Markt – Noch einmal kostenlos und draußen Das Finale des diesjährigen Kultursommers findet am Mittwoch, 24. Juli 2024, um 20:00 Uhr mit Philipp Dittberner auf dem Marktplatz statt. Philipp Dittberner gelingt es, in seinem Songwriting kaum greifbare Gefühle auf den Punkt zu bringen und seinen Fans in ihrem Alltag zu begegnen. […]

Weiterlesen

1 Euro + 1 Euro = „Heimat-Fonds“

Neue Fördermöglichkeit auch für Attendorn zur Stärkung der Heimat Dass die Förderung von Ehrenamt und Gemeinschaftsinitiativen eine dauerhafte und wichtige Aufgabe ist, zeigt das Programm „Starke Heimat“, für das das Land Nordrhein-Westfalen jährlich ein festes Budget zur Verfügung stellt. Die Hansestadt Attendorn nutzt nun einen weiteren Baustein aus diesem Programm, um lokale Initiativen rund um […]

Weiterlesen