Spannender Austausch bei der 4. MedNight

Erfolgreiche Veranstaltung in Attendorn

20 Schülerinnen und Schüler nutzten die Möglichkeit, bei der vierten MedNight in Attendorn mit hiesigen Experten des Gesundheitswesens ins Gespräch zu kommen.

20 Schülerinnen und Schüler nutzten die Möglichkeit, bei der vierten MedNight in Attendorn mit hiesigen Experten des Gesundheitswesens ins Gespräch zu kommen.

Die Jugendlichen aus Attendorn und Umgebung zeigten großes Interesse an den Erfahrungen und Erkenntnissen der Ärzte und nutzten die Gelegenheit ihre eigenen Karrierepläne zu beleuchten. Als lokale Expertinnen und Experten nahmen Frau Alyoussef, Herr Dr. Alyoussef, Frau Brehme, Herr Dr. Dr. Brehme, Herr Dr. Hoberg, Herr Dr. Ruhrmann, Herr Dr. Rustemeyer, Frau Scholle und Herr Stahl teil. Sie beantworteten Fragen zu Ihren eigenen Werdegängen und gaben Einblicke in die Besonderheiten ihrer jeweiligen Fachbereiche.

Im Anschluss an die Gesprächsrunden und wurde als entspannter Ausklang der Film „Ein Doktor auf Bestellung“ gezeigt.

Die MedNight ist eine Initiative der Hansestadt Attendorn, die zum Ziel hat, Studierende und Studieninteressierten im Medizin- und Gesundheitsbereich Einblicke in den Berufsalltag zu ermöglichen und Kontakte zu medizinischen Fachkräften zu knüpfen. Dezernent Klaus Hesener von der Hansestadt Attendorn zig ein positives Fazit: „Die diesjährige MedNight war ein großer Erfolg und hat erneut gezeigt, wie wichtig der persönliche Austausch zwischen zukünftigen Studierenden und erfahrenen Expertinnen und Experten des Gesundheitswesens ist.“

Die Hansestadt wird sich weiterhin aktiv für eine gute medizinische Versorgung vor Ort einsetzen. Weitere Informationen zur Kampagne und weiteren Projekten finden Interessierte auf www.gesund-in-attendorn.de.

Das könnte Sie
auch interessieren:

„Das ist amtlich!“ – Der Podcast der Stadtverwaltung Attendorn geht in die 21. Runde.

Heute: Wo die Fäden der Hanseschule zusammenlaufen Bei einem Ehemaligentreffen der besonderen Art geht es um Schneeballschlachten, leere Mägen und Turnbeutel. Der Spagat aus Pflicht und Kür, gepaart mit Mut zu Lücke und Improvisation, gehören zum Alltagstrubel von Renate Kaufmann und Alex Wittkop. Und so erzählen die beiden Schulsekretärinnen im Gespräch mit Tom Kleine und […]

Weiterlesen

Jetzt endlich „Gute Gefühle“ in Attendorn

Verschobener Auftritt von Dr. Leon Windscheid jetzt am 7. März 2024 Wegen Unwetterwarnungen mit Eisregen, Schnee und extremer Glätte in und um Attendorn musste im Januar die Veranstaltung mit Dr. Leon Windscheid kurzfristig verschoben werden. Jetzt steht der neue Termin fest: Dr. Leon Windscheid holt seinen Auftritt in der Stadthalle Attendorn am Donnerstag, 7. März […]

Weiterlesen

Rodungen in Windhausen

Sicherheitsabstand zum geplanten Neubaugebiet gewährleisten Oberhalb des Friedhofs in Windhausen wird die Hansestadt Attendorn in nächster Zeit noch einmal Teile des Waldbestandes entnehmen. Hintergrund ist die Herstellung des „Waldabstandes“ zur vorgesehenen Wohnbebauung im geplanten Neubaugebiet Höhenstraße. Der Waldabstand schützt unter anderem die künftigen Anwohner vor Windbruch und Waldbrand. Auch wenn Forstarbeiten nicht vom Sommerrodungsverbot wegen […]

Weiterlesen