Stadtmagazin „Wir sind Attendorn“

Die 42. Ausgabe des Stadtmagazins „Wir sind Attendorn“ ist erschienen und liegt ab Mittwoch, 30. August 2023, in vielen Geschäften der Hansestadt, bei Handwerkern und in Arztpraxen, bei Banken und Sparkassen sowie der Tourist-Info und im Rathaus kostenlos zur Abholung bereit. 

Bild vergrößern: Das Cover der 42. Ausgabe der Stadtmagazins Wir sind Attendorn.

Ausgabe 42 ist da!

Natürlich gibt es in der Ausgabe alle Infos zum Stadtfest in Attendorn und zur Sauerland-Klassik. Außerdem gibt es Berichte über das außergewöhnliche Engagement rund um die Sanierung des Vereinsheims in Weschede und über das 150-jährige Jubiläum des Cäcilia-Chors. Viele weitere Themen, der Kalender und die Jugendseiten haben ebenfalls Platz gefunden.

Azubi-Quiz

Und beim Attendorner Stadtquiz, welches wieder ein Azubi der Stadtverwaltung „ausgeknobelt“ hat, gibt es erneut einen HanseScheck zu gewinnen.

Online-Version zum „Durchblättern“

(kommt noch)

Das könnte Sie
auch interessieren:

Fußballfieber auf dem Alten Markt

2. „WochenMARKT-TREFF“ am 22. Juni mit Spaß und Action rund um das Thema Fußball Am Samstag, 22. Juni 2024, geht die neue Aktionsreihe „WochenMARKT-TREFF“ in die zweite Runde und lädt von 9 bis 14 Uhr zu einem Event auf den Alten Markt ein, der dann ganz im Zeichen des Fußballs steht. Der Attendorner Wochenmarkt ist […]

Weiterlesen

Grand Final am Gauklerfest-Wochenende

KleinKunstPreis 2024 bekam Lotta and Stina aus Finnland Einer der Höhepunkte des Kinder- und Gauklerfestes in Attendorn war die Verleihung des KleinKunstPreises. Bei dem Grand Final, das von Bobarino & Frl. Döpp moderiert wurde, zeigten vier Bewerber noch einmal Ausschnitte aus ihren Spitzenprogrammen. Der mit 1.000 € dotierte KleinKunstPreis wurde durch Sylvia Gante, Vertreterin des […]

Weiterlesen

„Himmlischer“ Einsatz am Himmelsberg

Schülerinnen und Schüler der Hanseschule pflegten den Jüdischen Friedhof in Attendorn Großen Einsatz zeigten Schülerinnen und Schüler der Hanseschule bei der Pflege des Jüdischen Friedhofs in Attendorn. In enger Abstimmung mit der Friedhofsverwaltung und dem Baubetriebshof der Hansestadt Attendorn wird der Jüdische Friedhof am Himmelsberg seit dem Jahr 1984 alljährlich im Wechsel durch die weiterführenden […]

Weiterlesen