Unser Dorf hat Zukunft 2023

Der Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ geht in seine 29. Runde und startet in diesem Jahr auch in der Hansestadt Attendorn mit dem Wettbewerb auf kommunaler Ebene. 

Bild vergrößern: Ein Mann hält einen Vortrag.

Die Hansestadt Attendorn ruft zur Teilnahme an dem renommierten Wettbewerb auf

In den vergangenen Jahren haben die Dörfer der Hansestadt Attendorn immer wieder erfolgreich an diesem renommierten Wettbewerb teilgenommen. Mit der Teilnahme konnte in den teilnehmenden Ortschaften ein starker Gemeinsinn entwickelt und viel bewegt werden.

Auf Stadt- und Gemeindeebene findet in diesem Jahr die Vorentscheidung für den Kreiswettbewerb statt. Die Kommission der Hansestadt Attendorn wird dazu vom 28. August bis 1. September eine Begehung der teilnehmenden Orte vornehmen.

Erfolgreiche Auftaktveranstaltung in Biekhofen

Ende Mai fand eine Informationsveranstaltung im Vereinshaus in Biekhofen statt. Hierbei stellten Bürgermeister Christian Pospischil, der zuständige Mitarbeiter der Stadtverwaltung Attendorn Patrick Dippler sowie die Vertreter des Kreises Olpe und der Kommission auf Stadtebene den eingeladenen Vertretern der Dörfer den Ablauf des Wettbewerbs vor.

Bürgermeister Christian Pospischil hob die Bedeutung des Projektes hervor: „Die Dörfer und ihre Entwicklung sind der Hansestadt Attendorn sehr wichtig. Der Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ spielt in diesem Zusammenhang eine zentrale Rolle. Er ist Anlass zur Standortbestimmung und Planung bzw. Entwicklung von zukunftsfähigen Maßnahmen.“

Und Patrick Dippler vom Sachgebiet Klima, Umwelt, Mobilität der Hansestadt Attendorn ergänzte: „Der Wettbewerb ist insbesondere für eine langfristig angelegte Entwicklung eines Ortes wichtig und hat eine verbindende und das Dorf stärkende Bedeutung. Nicht zuletzt bietet er mit seinen Startgeldern und Preisen ein durchaus interessantes Angebot für die Gemeinschaftskasse des Dorfes.“

Wie geht es nun weiter? – Anmeldungen bis 23. Juni!

Anmelden können sich die Dörfer bis zum 23. Juni 2023. Das Antragsformular soweit weitere Informationen finden Interessierte auf der Homepage der Hansestadt Attendorn www.attendorn.de/unserdorfhatzukunft.

Für Informationen zum Wettbewerb, weiterführenden Beratungen oder Ortsbegehungen steht Patrick Dippler gerne zur Verfügung, Tel. 02722/64-332, E-Mail p.dippler@attendorn.org.

Das könnte Sie
auch interessieren:

Attendorn setzt auf Photovoltaik

„Klimaneutrales Attendorn 2030“: Die Hansestadt Attendorn geht weitere wichtige Schritte Die Hansestadt Attendorn geht auf ihrem ehrgeizigen Ziel, bis zum Jahr 2030 klimaneutral zu sein, weitere wichtige Schritte. So werden derzeit zahlreiche Dachflächen auf städtischen Gebäuden mit Photovoltaikanlagen ausgestattet. Aufgrund der Vorbildfunktion der öffentlichen Hand im Rahmen der Nutzung der regenerativen Energien und zur Sicherstellung […]

Weiterlesen

9. Attendorner Kultursommer 2024:Philipp Dittberner

Finale auf dem Alten Markt – Noch einmal kostenlos und draußen Das Finale des diesjährigen Kultursommers findet am Mittwoch, 24. Juli 2024, um 20:00 Uhr mit Philipp Dittberner auf dem Marktplatz statt. Philipp Dittberner gelingt es, in seinem Songwriting kaum greifbare Gefühle auf den Punkt zu bringen und seinen Fans in ihrem Alltag zu begegnen. […]

Weiterlesen

1 Euro + 1 Euro = „Heimat-Fonds“

Neue Fördermöglichkeit auch für Attendorn zur Stärkung der Heimat Dass die Förderung von Ehrenamt und Gemeinschaftsinitiativen eine dauerhafte und wichtige Aufgabe ist, zeigt das Programm „Starke Heimat“, für das das Land Nordrhein-Westfalen jährlich ein festes Budget zur Verfügung stellt. Die Hansestadt Attendorn nutzt nun einen weiteren Baustein aus diesem Programm, um lokale Initiativen rund um […]

Weiterlesen